Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Der Entwickler Gary Summons hat sich unter der Marke UK2000 einen Namen mit Umsetzungen von britischen Airports gemacht. Aber er beschränkt sich schon länger nicht mehr auf das Land und entwickelt auch Szenerien in anderen Teilen der Welt. Seine neuste Entwicklung führt wieder in die Ferne nach Brasilien.

Es handelt sich um eine detailgetreue Nachbildung des regionalen Flughafens Santa Maria in Brasilien. Der Flughafen wurde 1945 eröffnet und wird sowohl zivil als auch militärisch genutzt. Die zivile Seite des Flughafens wird von der Gemeinde Santa Maria verwaltet, während die militärische Seite von der brasilianischen Luftwaffe kontrolliert wird. Der Flughafen verfügt über zwei Landebahnen und bietet eine ILS-Anflugmöglichkeit für eine der Landebahnen. Das Produkt bietet hochauflösende Texturen, realistische Gebäude, Nachtbeleuchtung, detaillierte Fahrzeuge, Schilder, Zäune, Vegetation und vieles mehr. Er erfordert die Installation der aktuellen UK2000 Scenery Common Library.

Der Flughafen Santa Maria liegt im südlichen Brasilien und wird ausschließlich von den Azul Airlines angeflogen, die eine Verbindung nach Porto Alegre anbieten. Daneben kommen verschiedene Militärflugzeuge wie der AMX-Jet-Trainer und die C130-Hercules  hier zum Einsatz. 

Die Szenerie ist ab sofort auf der UK2000 Website zum Preis von 11.99GBP ( ca. 14 EUR) erhältlich.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Okay, okay. Ich habe mir gedacht, dass es mal wieder Zeit ist einen Stream zu planen und die anderen mal in die Pause zu schicken! Diese Gelegenheit möchte ich auch gleich doppelt nutzen, um mit euch zwei Dinge zu teilen, die meiner Meinung nach wieder mal gezeigt werden müssen.
Alle Jahre wieder ist es so weit: In Friedrichshafen trifft sich die allgemeine Luftfahrt fürs große Schaulaufen auf der AERO. Von der Drohne bis zur Gulfstream wird in den Messehallen alles gezeigt, was privates Fliegen bedient. Ein fester Bestandteil: Die Flusihalle. Logisch, dass wir auch zwei cruiselevel.de-Pappnasen vorbeigeschickt haben.
Wieder ohne große Ankündigung hat Captain Sim das nächste Flugzeug für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht. Nachdem es die letzten Male vor allem Passagier-Jets waren, ist jetzt mit der C-130 eine Militärmaschine dran.