Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Feelthere hat auf ihrer Webseite Bilder des nächsten Szenerie-Projektes für den MSFS veröffentlicht – Frankfurt FRA/EDDF. Da viele immer noch auf eine gute Umsetzung des Lufthansa-Drehkreuzes warten, könnte diese Szenerie besonders für die Nicht-MSFS-Premium-Nutzer interessant sein. Die Screenshots sprechen für sich. Was meint Ihr?

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

15 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Flori-Wan Kenobi
Flori-Wan Kenobi
1 Jahr zuvor

Keine Ahnung wie man Feelthere „heute“ einordnen soll. Hat als einziges, die damals geniale 737 PIC von FT.

Allerdings, sieht das nun auch nicht besser aus, als die MSFS Dreingabe in der Pro Version.

Schade das Mir von FB damals an dem Einfluss von AS gescheitert ist und keine Erlaubnis oder Freigabe der Fraport erhalten hatte.

Kai
Kai
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Flori-Wan Kenobi

Schade, das Feelthere jetzt scheinbar eine Genehmigung für Fotos etc. bekommen haben, wo Mir damals gescheitert ist. Oder wird das jetzt nicht mehr so stringent gehandhabt? Vielleicht sollte FB noch mal Anlauf nehmen.
Ich könnte mir aber vorstellen, das AS/GAP selber noch mal dran ist.

RandyESB25D
Mitglied
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Kai

Flightbeam wäre mir viel lieber als Aerosoft. Ich finde, EDDF war noch nie richtig gut.
Da bleibe ich in der Zwischenzeit bei dem Default Handcrafted von Asobo. Ist zwar auch nicht der Burner, aber fliege da nur gelegentlich hin und dafür taugt er.

Kai
Kai
1 Jahr zuvor
Antwort auf  RandyESB25

Ja, tausendmal lieber!

Steven
Steven
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Kai

Der Unterschied wird sein, dass einfach den Airport nur Anhand von Bildern und Google Maps erstellen. Denke nicht, dass die eine offizielle Genehmigung für Fotos etc. eingeholt haben.

Der MSFS wird ja immer besser. Leider sind ausgerechnet die großen HUBs dieser Welt noch nich richtig schön umgesetzt. Hoffentlich ändert sich das bald. Damit lässt sich doch auch für die Big Player am meisten Kohle verdienen.

Auf solche Billig-Schnellschüsse habe ich keinen Bock.

Reinhard
Reinhard
1 Jahr zuvor

Haut mich jetzt nicht vom Hocker. Die Texturen sind ja gruselig.

Mathisti
Mathisti
1 Jahr zuvor

Wo ist das ein Upgrade? das sieht schlechter aus als die custom default variante..

skylane182
skylane182
1 Jahr zuvor

Nein, das passt überhaupt nicht. Das sieht auch nicht viel mehr nach Frankfurt aus, als die Default-Premium Variante mit dem Freeware-Update. Für Frankfurt sollte sich doch jemand finden, der das in richtig guter Qualität anbietet, das würde sich doch bestimmt verkaufen.

Sennah
Sennah
1 Jahr zuvor

Die Gates sind inakzeptabel für Payware. Da WIP gehe ich davon aus, dass es hier dringend noch Entwicklung gibt. Ansonsten sicher besser als alles was aktuell verfügbar ist.

Patrick Claussnitzer
Team
1 Jahr zuvor

Uff…die Texturen gehen überhaupt nicht und im Endanflug sah der Airport auch sehr komisch aus. Da sieht der default Airport aus der Premium Version aber um Welten besser aus! Ich hoffe nicht, dass die sich das zu Nutze machen, dass es Leute gibt ohne eine Version und darauf hoffen, so Geld zu Generieren!

Markus
Markus
1 Jahr zuvor

Vor allem gibt es mods, um diese bspw. Mit Lufthansa Logos zu erweitern und so

airjuneau
airjuneau
1 Jahr zuvor

Feelthere’s Szenerien sind ziemlich grottig. Keine Ahnung warum die jetzt sogar bei ORBX sind. Na ja gut, ORBX ist auch nicht mehr das, was sie mal waren..

Mika
Mika
1 Jahr zuvor

Die hier (bisschen runter scrollen) https://www.facebook.com/avioteksoftware/ arbeiten auch an FRA. Sieht für mich vielversprechender aus.

Steffen Z.
Steffen Z.
1 Jahr zuvor

Boah, gruselig! Da kann man auch weiterhin die default Szenerie von Asobo verwenden. Kann jemand mal mit der Säge die vielen Lichtmasten umlegen? 😀

ZEEEN1899
Mitglied
ZEEEN1899
1 Jahr zuvor

AvioTek arbeitet ja schon seit längerem in ihrer Umsetzung. Und glaubt man den Previews, dann dürfte diese dann mit Abstand beste Umsetzung werden.

Könnte dich auch interessieren:

Es gibt noch ein paar Add-ons, die ihren Sprung in X-Plane 12 offiziell noch nicht geschafft haben. Zwei davon sind zum Beispiel die 737 oder 727 von FlyJSim. Zur 737 gibt es jetzt neue Bilder und die Botschaft: Die Ur-737 ist auf dem Weg in den neuen Flugsimulator von Laminar Research. Und einen sehr persönlichen Grund für die Verspätung gibt es auch.
VSKYLABS haben die unterschiedlichsten Flugzeug-Add-ons im Portfolio. Vom Kleinflugzeug bis zum experimentellen Jet ist alles dabei. Worauf die Entwickler immer achten: Eine möglichst realitätsnahe Umsetzung erreichen, was Systeme und Flugeigenschaften angeht. Jetzt ist ein Motorsegler in den virtuellen Hangar gewandert: Der Scheibe SF-28A Tandem-Falke.
Die TFDi MD-11 ist derzeit nicht der einzige Dreistrahler, der für den Microsoft Flight Simulator in Entwicklung ist. Aero Dynamics arbeitet schon länger an einer DC-10 für den MSFS. Jetzt gibt es wieder neue Infos zum Add-on.