Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Nicht nur der Microsoft Flight Simulator bekommt große Updates, sondern auch die anderen Simulatoren wie der X-Plane 12 und der Aerofly FS4 erhalten Verbesserungen. Teil einer neuen Veröffentlichung von IPACS ist die Erweiterung der Ostküste der USA.

Vor kurzem haben wir noch über das angekündigte Update der Ostküste für den Aerofly FS4 berichtet und nun ist es so weit. Die Erweiterung wurde inklusive eines neuen Hubschraubers veröffentlicht. Dies hat der Entwickler IPACS in einem Forenbeitrag bekannt gegeben.
Teil des kostenlosen Updates ist die Verschönerung der US-Staaten Massachusetts, Connecticut, Rhode Island, New York, New Jersey, Delaware, Maryland, Virginia und North Carolina.
Zusätzlich wurden diverse Flughäfen wie z.B. Boston Logan, Philadelphia, Baltimore, Washington Dulles und Ronald Reagan, Richmond und Atlantic City aufgehübscht und neue Points of Interest hinzugefügt.
Das Update wird allen Besitzern von Aerofly FS4 kostenlos zur Verfügung gestellt.

Ebenfalls wurde neben der Verschönerung der Szenerie der Sikorsky UH-80 Black Hawk veröffentlicht. Der Hubschrauber steht allen Käufern der Aerofly FS4 Flight Simulator Deluxe Bundle Version oder den Besitzern des Aircraft Add-On DLCs kostenlos zur Verfügung.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Eröffnet mit uns die amerikanische Skisaison und fliegt mit uns nach Aspen. Am Rande er Rocky Mountains gelegen, ist der kleine Ort nicht nur ein El Dorado der Wintersportler, auch Aviatik-Fans kommen dank des legendären fast 6.6 Grad steilen Approaches ins enge Tal auf Ihre Kosten. Daher ist der Airport auch nur für ausgewählte Flugzeuge anfliegbar. United bedient Aspen u.a. ab Denver mit CRJs. Wir werden genau dieses kurze Routing mit Euch und Aerosofts CRJ 700 nachfliegen.
FS Traffic soll das erste, große Traffic-Addon für den Microsoft Flight Simulator werden. Just Flight hat jetzt mal wieder ein Entwicklungsupdate gepostet. Es gehe voran, berichten die Briten. Vor allem hätte das letzte Sim Update das Traffic-Erstellen erleichtert.
Fast zwei Stunden Präsentation und Diskussion: Thomson, Austin und Philipp von X-Plane haben in einem Austausch mit Evan von der FSA einen Einblick in den Status von X-Plane 12 gegeben. Neben Infos zur Flugdynamik und Weiterentwicklung der ATC-Funktion, schildert Austin Meyer auch ganz klar, worum es ihm bei X-Plane 12 geht.