Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Verticalsim ist für seine soliden Szenerien im MSFS bekannt. Nach dem lange erwarteten Release der Szenerie von Tampa kommt nun auch die Produktpflege für bestehende Szenerien nicht zu kurz. So gab es diese Woche gleich zwei Updates.

Den Anfang machte dabei die Szenerie für den Boise Airport in Idaho. Die größte Änderung hier ist, dass diese Szenerie als erste eine neue Generation Jetways erhalten hat, welche von Verticalsim erstellt wurden. Daneben gibt es noch Performance Verbesserungen für die Szenerie und die Statics auf dem Platz wurden aktualisiert:

  • New Gen 2 Jetways
  • Painted out museum planes
  • New ground equipment (TUG, LAV cart/truck/snow plows/utility pickup, Air start/conditioning units,)
  • Fixed/changed odd ground concrete colors around terminal
  • Placed A10s back on the ANG ramp
  • Placed some Blackhawks on the ramp
  • Removed Alaska Q400s due to retirement (now replaced with E-Jets)
  • Optimized textures for more performance
  • Fixed parking radius and airline codes allowing cargo planes

Das zweite Update betrifft die kürzlich von Verticalsim veröffentlichte Tampa Szenerie. So wurde hier weiter am VRAM optimiert, welcher nach dem Release der größte Kritikpunkt war und auf einigen Systemen für eine schlechte Performance gesorgt hat. Dazu erhält auch diese Szenerie die neuen Jetways von Verticalsim und enthält verschiedene Bugfixes, so dass zum Beispiel nun der Zug nicht mehr durch den Taxiway J durchfährt:

  • Fixed 19R/1L bumps
  • Fixed groundmarking resolution
  • Lowered more VRAM usage in non-essential areas
  • Smoothed out ground around the terminal ramp
  • Fixed missing jetway at A3
  • Brand new Gen2 Jetways with airline/gate number placards
  • Fixed train train running though taxiway bridge
  • Lightened dirt mask to reveal concrete more
  • Sharpened up ground markings
  • Fixed airline Code assignments

Erhätlich sind beide Updates ab sofort über den Download in der Contrail-App.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Nick Cyganski hat sich über die Just Flight Website gemeldet und sein nächstes Projekt für den Microsoft Flight Simulator vorgestellt. Mit der Simulation der Beechcraft Starship bleibt der Entwickler damit nicht nur einem Hersteller treu, sondern nutzt die das Add-on mal wieder, um neue Systeme und Elemente der Luftfahrtgeschichte zu implementieren. So zum Beispiel ein System, das gebraucht wurde, als noch ohne GPS geflogen wurden.
Das nächste Flugzeug von A2A Simulations wird langsam konkreter. Mit der Aerostar will Scott Gentile den erste Accu-Sim Twin in den Microsoft Flight Simulator bringen. In einer neuen Meldung wird jetzt erklärt: Ende des Jahres könnte es so weit sein.
Es war fast schon verdächtig ruhig um PMDG und Robert Randazzo. Denn die große Frage stand im Raum, wann kommt die 777 für den Microsoft Flight Simulator. Jetzt hat der PMDG-Chef verkündet: Der Release-Termin steht. Und der Backup-Termin, auch.