Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

In der letzten Zeit hat Navigraph stark an ihrer Charts App geschraubt und allerhand neue Funktionen hinzugefügt. Neben der bereits seit längerem implementierten OFP Anzeige, wurde in Lelystadt auch die Möglichkeit vorgestellt, Markierungen mit einem Stift in den Karten vorzunehmen. Das neuste Feature ist dagegen klein, aber fein.

Seit längerem können in der Flugplanansicht Wetterinformationen eingeblendet werden, welche als Layer über der Karte dargestellt werden. Neben Turbulenzen, Wind und Regen, lassen sich auch Sichtweiten und viele andere Parameter anzeigen. Allerdings bislang nur nach dem „oder“ Verfahren, wonach immer nur ein Layer ausgewählt und angezeigt werden kann. Das bereits ausgerollte Update schafft hier Abhilfe, da es nun möglich ist, bis zu drei Wetter-Layer gleichzeitig sich anzeigen zu lassen. Das Update wird beim Neustart der App automatisch installiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

2 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Marcus Riepe
Marcus Riepe
1 Monat zuvor

Klasse, das hab ich mir gewünscht! Also nicht das jemand auf mich hört, aber manchmal hat man Glück 😀

Daniel
Daniel
1 Monat zuvor

Cool!

Könnte dich auch interessieren:

Die Ankündigung des A350 von iniBuilds war für viele Simmer eine willkommene Überraschung anfang des Jahres. Jetzt zeigt iniBuilds zum kommenden Add-on. Und damit eine Vorschau auf die Detailverliebtheit.
Der Flugplatz Ganderkesee (EDWQ) ist einer der verkehrsreichsten Regionalflugplätze in Norddeutschland. Der auch als Atlas Airfield bekannte Flugplatz liegt zwischen Bremen und Oldenburg und kann von Flugzeugen bis 5,7t angeflogen werden. FlightSim Studio hat vor einigen Tagen seine Umsetzung von Ganderkesee veröffentlicht. Ob diese überzeugen kann, erfahrt ihr in unserem Kurzreview.
In ihrem Entwicklerstream am Montag hatte der CEO von iniBuilds, Ubaid Mussa, eine neue Kategorie an Addons angekündigt. Nun ist klar welches Flugzeugmuster das erste Premier Aircraft der Britten wird. In Zusammenarbeit mit SWS hat das Studio heute eine virtuelle Umsetzung der Lockheed T-33 Shooting Star angekündigt.