Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

11 Developer Previews, 17 Betas und drei Release-Candidates später: X-Plane geht jetzt offiziell in die Version 11.50 über. Das haben die Entwickler auf x-plane.org bekanntgegeben. Durch die neue Version erhält der Sim jetzt ein grundelegendes Update gegenüber X-Plane 11.41, die Rendering-Engine nutzt jetzt eine moderne Programmschnittstelle: Vulkan auf Windows und Linux und Metal auf Mac.

Der Sim erhält jetzt neue Einstellungsmöglichkeiten für die Grafik, die bei Veränderungen einen Neustart des Sims erfordern. Laut X-Plane-Entwickler ist die erste Ladezeit des Sims mit Metal und Vulkan jetzt auch langsamer. Dies hänge mit der Shader-Kompilierung zusammen – spätere Simstarts wären dann allerdings schneller. Laut X-Plane ist der Übergang von OpenGL zu Vulkan und Metal ein Weg richtung mehr Effizienz; neue Grafikkarten werden damit besser bedient.

Lest hier auf X-Plane.org die volle Release-Ankündigung, inklusive Installationsanleitung. Die Enstehungsgeschichte mit allen Changelogs könnt ihr hier nachlesen.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

1 Kommentar
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
trackback

[…] versteckt findet sich ein Hinweis auf die Umstellung auf die – vielen X-Plane-Piloten bereits bekannte – Vulkan API. Im dritten Quartal möchte Eagle Dynamics mit dem DCS durch die Einbindung der […]

Könnte dich auch interessieren:

In einem neuerlichen Statement bekräftig Parallel 42 das es Chaseplane für MSFS unter den aktuellen Bedingungen nicht geben wird. Der Kontakt zu Asobo zeige nicht die erhofften Ergebnisse. Für P3D Piloten dagegen gibt es gute Nachrichten, Chaseplane wird günstiger.
Die Welt vom Microsoft Flight Simulator wächst weiter. Soeben ist das 11. World Update erschienen: Wie angekündigt, finden sich jetzt in Kanada neue visuelle Verbesserungen, die es als kostenlosen Download im Marketplace gibt. Darunter vier Airports, mehrere Städte und vieles mehr.
Seit dem Release des MSFS wollte Sebastian Darrell die Business Mustang in den Simulator bringen. Grund dafür ist die Flight 1 FSX-Umsetzung des amerikanischen Business Jets, diese hat es dem Schweden angetan. Sebastian hat Wort gehalten und heute seine C510 Mustang für den MSFS veröffentlicht.