Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Nach dem die Entwicklung der TFDI MD-11 durch einen Bug  mehrere Wochen ausgebremst wurde, bewegt sich nun die Statusleiste wieder in Richtung Komplettierung. Aktuell steht sie bei 91 Prozent, noch zwei Meilensteine fehlen um die 100% zu erreichen. Im April soll es soweit sein.

Mit der Unterstützung durch Asobo sei es gelungen einen Fehler im Zusammenhang mit dem TFDI MD-11 WASM Modul zu lösen. Der Fehler machte sich durch einen Freeze des MSFS kurz nach dem Laden des Flugzeuges bemerkbar. Leider habe man dafür den kompletten März benötigt, wodurch sich Verzögerungen ergeben haben, so TFDI.

Der nächste Meilenstein ist der Abschluss der „Feature Complete“ Phase. Diese sieht vor das alle Funktionen implementiert sind und nur noch Fehler behoben werden müssen. Gemäß aktuellem Zeitplan soll der Meilenstein am 30. April abgeschlossen werden. Irgendwann danach soll dann der Release der Version 1.0 für die breite Öffentlichkeit erfolgen. 

Runtergebrochen auf die einzelnen Bereiche setzt sich der Gesamtfortschritt wie folgt zusammen.

  • Flight Management System 90%
  • Autoflight 95%
  • Displays 95%
  • Core System 90%
  • Sounds 95%
  • Artwork 90%
  • Flight Dynamics 90%
  • Supporting Integrated Systems 90%
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

6 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
EngineIgnition
EngineIgnition
1 Monat zuvor

Als Collector’s Edition Kunde mit etwas mehr Einblick rate ich allen, die mit dem Gedanken spielen sich die Pre-Order zuzulegen, zur Vorsicht!

Die ganze Sache hat sich mittlerweile zu einem ziemlichen Durcheinander entwickelt mit recht unterschiedlichen Sichtweisen auf die Problematik.

Was einem klar sein muss:

Ursprünglich war ein Release gegen Ende 2023 geplant. Hat offensichtlich nicht stattgefunden.

„Feature Complete“ heisst nicht Release. Das heisst wir sind nicht 91% in Richtung Release. Sondern nur „Feature Complete“. Was man von all diesen Phasen und Prozentangaben halten soll, ist ein anderes Thema…

Momentan wird der Release für potentielle Pre-Order Kunden mit „early 2024“ angegeben. Was hier jedem klar sein muss: Es gibt einige Leute im Dunstkreis von TFDI die diese Angabe mit bis zu Juli 2024 verstehen.

Generell aus meiner Sicht ist zu sagen, dass ein baldiger Release durchaus möglich ist. Aber dann ist das Flugzeug in einem möglicherweise verbuggten Zustand.

Ich für meinen Teil kann nach wie vor meinen Testflug nach Zürich nicht so durchführen wie er sein sollte. Aber klar, es ist alles „work in progress“.

Wenn sie mit dem Release noch warten, dann kann es noch recht lange dauern, bis alles drin ist und so funktioniert wie es soll. Ist aber klarerweise nur eine Vermutung von mir.

Da stellt sich dann einfach die Frage ob das momenten 80 USD wert ist.

Von der Implementierung des „Extended Simulation Package“ und der „Failures“ fange ich gar nicht an zu reden.

Pre-Order bedeutet nur, dass man das Addon pre-loaden kann und man hat 5 USD Preisvorteil.

Überlegt es auch also gut ob ihr da zuschlagt oder nicht.

theex0r
theex0r
1 Monat zuvor
Antwort auf  EngineIgnition

Dazu muss man auch sagen das durch die Community krass Druck aufgebaut wurden ist um man endlich eine Ansage zu machen was mit der Entwicklung los ist.

Ich habe selbst mehrfach im Discord lang und breit meinen Unmut darüber geteilt wir TFDI mit den Pre Ordern umgeht.

Hat auf jeden Fall gefruchtet auch wenn sofort die TFDI Fanboys aus der Versenkung gekommen sind um einen erstmal zurecht zu weisen was „Erlay 2024“ überhaupt zu bedeuten hat.

Hier wurde auf jeden fall ganz viel versprochen, sich ein bisschen verzettelt und nicht viel gesagt (so ein bisschen wie bei PMDG, nur nicht ganz so sympathisch)

Ich habe selbst eine Pre Order abgeben um ein bisschen Vertrauensvorschuss zu geben. Wenn sie nur ein bisschen offener mit den Problemen umgegangen wären: Null Problemo

EngineIgnition
EngineIgnition
1 Monat zuvor
Antwort auf  theex0r

Anderes Beispiel:

Im Discord wollten sie den berühmten Asobo-Bug ganz und gar nicht als „showstopper“ bezeichnen.

Weil laut TFDI ging die Entwicklung im Hintergrund ja munter weiter. Man konnte nur keine „Builds“ an die Tester auslieferen.

Auf der offiziellen Page wird jetzt genau dieser Bug offiziell als „showstopper“ bezeichnet.

Malte
Malte
1 Monat zuvor

Ich werde die Tests der renommierten Seiten und Youtube-Kanäle abwarten. Auch bei Reddit werde ich mich umfassend informieren. Erst dann kaufe ich.

Ich glaube schon, dass die MD-11 gut wird, aber in 30 Jahren Flugsimulation habe ich schon zu viele Enttäuschungen erlebt. Deshalb gehe ich auf Nummer sicher.

Tobi
Tobi
1 Monat zuvor

Freut mich!

Kai
Kai
1 Monat zuvor

Also Mitte April, nach dem Zahltag werde ich dann wohl kaufen und den Pre-order-Preis mitnehmen.

Könnte dich auch interessieren:

Landschaftliche Aufwertung für X-Plane 12: Orbx haben die TrueEarth-Serie fortgesetzt und jetzt im eigenen Webshop veröffentlicht. Great Britain South verwandelt die X-Plane-Szenerie dann in mehr Fotorealismus: Passende Luftbilder mit Autogen-Gebäude sollten vor allem VFR-Piloten ansprechen. Sollte diese eine große Festplatte besitzen.
Wir haben lange auf den Release der Phantom für DCS hingefiebert. Am Dienstag um 20 Uhr setzen wir den Helm auf, ziehen den G-Suit an und lassen die Nachbrenner der J79 ordentlich Kerosin verbrennen. Zusammen mit euch schauen wir uns den Flieger an und drehen natürlich auch ein paar Runden über dem Mittelmeer.
Aerosoft hat den eigenen Discord-Server umgebaut. Und im Zuge dessen neue Screenshots zur kommenden Frankfurt-Szenerie für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht.