Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Kleine Schnappschüsse sollen seit dem Weggang von Mathijs Kok das Warten auf Aerosofts A330 überbrücken. Auf der Preview-Website und sozialen Medien ist dafür jetzt ein Cockpit-Bild aufgetaucht, das zum Fehler suchen animieren soll.

Beim gezeigten Bild handele es sich laut Snapshot um die Startup-Situation im Cockpit. Die Community wird begleitend gefragt, ob sie die Fehler erkenne – Fehler in Anführungszeichen, versteht sich.

Der A330 wird derzeit von einem neuen Team bei Aerosoft weiterentwickelt. In regelmäßigen Abständen soll es zum Produkt neue Infos geben. Ein Release-Termin steht derzeit noch nicht fest.

 

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

17 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Kontoauszug
Kontoauszug
10 Monate zuvor

Wenn interessiert der Fehler – die sollen die Kiste endlich rausbringen und uns hier nicht mit so einem Firlefanz bespaßen

Jan
Jan
10 Monate zuvor
Antwort auf  Kontoauszug

Du willst die Kiste also im Bastelzustand? 😀

Phil
Phil
10 Monate zuvor
Antwort auf  Jan

Als ob der Flieger im fertigen Zustand rauskommen wird.

Malte
Malte
10 Monate zuvor
Antwort auf  Phil

Als ob der Flieger jemals den fertigen Zustand erreichen wird.

Jan
Jan
10 Monate zuvor
Antwort auf  Kontoauszug

Als ob das Aerosoft interessieren wird.

RandyESB25
RandyESB25
10 Monate zuvor

Be careful what you wish for. Oder so.

Ich bin mir sicher, die Community wird nach Release so einige Fehler finden. 😬

Sebastian
Sebastian
10 Monate zuvor

Also manchmal frage ich mich was das Kasperletheater bei Aerosoft bezüglich des A330 soll?

Will man sich mit Absicht lächerlich machen und die Erwartungen runter schrauben? Erst die Internetseite, das geht nicht und das geht nicht und jetzt noch ein Fehlersuchbild, was soll das?

Wo bleiben die Videos die die Syteme zeigen? Müsste man jetzt nicht langsam mal anfangen Vertrauen wieder zurückzugewinnen?

Sennah
Sennah
10 Monate zuvor

Also wenn wir beim Start Up schon Fehler suchen und finden wird das eine lange Entwicklungsreise bis zum ‚Retard‘ und lässt doch so eine Frage offen, was da rings um Kok gemacht wurde.

Hendrik S.
Hendrik S.
10 Monate zuvor

Und immernoch sieht das PFD so aus als ob das Autoflight System nicht implementiert ist. Das rote SPD SEL sowie das V/S im FMA war bis jetzt in jedem Screenshot zu sehen. Die Schriften im ECAM sind immernoch teilweise zu groß und das ISIS hat immer noch den falschen Farbton. Meine Erwartungen schrauben sich immer weiter zurück.

Malte
Malte
10 Monate zuvor
Antwort auf  Hendrik S.

Autoflight implementieren sie schnell noch am letzten Tag 😉

Tobi
Tobi
10 Monate zuvor
Antwort auf  Hendrik S.

In der 3. MCDU ist es auch noch so komisch rot…:-)

Matthias
Matthias
10 Monate zuvor

Die Engine Master Switches stehen auf ON 🙂

Malte
Malte
10 Monate zuvor

Halte ich marketing-technisch für sehr ungeschickt, die Fehler so in den Vordergrund zu stellen.

Ja, wir alle wissen, so ein großes Projekt hat viele Fehler, das ist nunmal so. Ist auch völlig ok. Das liegt in der Natur der Sache.

Hauptsache ist, dass die schlimmsten Fehler nach ein paar Patches gefixt sind und sich das nicht über 2 Jahre hinzieht.

Feldi
Feldi
10 Monate zuvor

Der A330 von Aeroschrott interessiert mich nicht mehr, Fenix bring den A321 und A319 raus, und vielleicht kommt ja von Fenix ein Langstrecken Flieger.

SheldonCooper300
SheldonCooper300
10 Monate zuvor

Wer wird als erstes rauskommen
A330 von Aerosoft
A380 von flybywire
A330 von headwind
?

Tobi
Tobi
10 Monate zuvor
Antwort auf  SheldonCooper300

Ich sag GFO von PMDG, sorry, der musste sein. 🙂

Bene
Bene
10 Monate zuvor

Wenn ich sowas sehe werde ich immer traurig und frage mich was eigentlich greade bei Fenix so los ist…

Könnte dich auch interessieren:

Das nächste Flugzeug von A2A Simulations wird langsam konkreter. Mit der Aerostar will Scott Gentile den erste Accu-Sim Twin in den Microsoft Flight Simulator bringen. In einer neuen Meldung wird jetzt erklärt: Ende des Jahres könnte es so weit sein.
Es war fast schon verdächtig ruhig um PMDG und Robert Randazzo. Denn die große Frage stand im Raum, wann kommt die 777 für den Microsoft Flight Simulator. Jetzt hat der PMDG-Chef verkündet: Der Release-Termin steht. Und der Backup-Termin, auch.
Das Thema Virtual Reality hat sich in den letzten Jahren rasant weiter entwickelt und ist auch für viele Simmer interes-sant, welche damit ihre Immersion in der virtuellen Luftfahrt aufwerten wollen. Grund genug für uns auch einmal in die Materie einzusteigen und eines der Highend Headsets zu testen, welches derzeit auf dem Markt verfügbar ist.