Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Vor über zwei Jahren hatte NLProjects die Umsetzung eines Freeware-A340-600-Mods für den Microsoft Flight Simulator angekündigt. Dazu gab es verschiedene Renderings von Außen- und Innenansichten des langkabienigen Vierstrahlers. Doch dann war es ruhig. Bis auf Antworten in Kommentarspalten meldete sich NLProjects nicht zu Wort. Jetz gibt es wieder ein Lebenszeichen.

„Nach wirklich langer Zeit … NLS A340X schreitet langsam aber sicher voran“ heißt es auf einem unscharfen Cockpitrendering, das NLS heute auf dem eigenen Discord-Channel veröffentlicht hat. 

„Wir wissen, dass es schon so lange her ist, dass ihr bereits das Vertrauen in uns verloren habt“, heißt es im heute veröffentlichten Post von NLS. „Wir wollten euch aber wissen lassen, dass wir das Projekt nicht aufgegeben haben. Wir machen gerade schwierige Zeiten durch (besonders für mich, einen der Gründer), in denen die meiste Zeit aus beruflichen oder studienbedingten Gründen benötigt wird.“

Außerdem wolle man sich dafür entschuldigen, dass der Discord-Server irgendwie beiseite gelassen wurde und nicht alles ankündigt worden konnten, was NLS vorhatte.

Es scheint ein großes und zeitraubendes Projekt zu sein, daher bitte NLS oder NLProjects im Post auch gleich um Mithilfe: „Wir wollten euch sagen, dass wir all unsere freie Zeit in das Projekt investieren und versuchen, unser Bestes zu geben. Aus diesem Grund bitte ich euch, mit uns zusammenzuarbeiten, indem ihr euch als Teil unseres Teams bewerbt und mit mir Kontakt aufnehmt. Wir brauchen Modellbauer, Programmierer und Leute, die jemals an oder mit a340 Flugzeugen gearbeitet haben. Wir wollen unser Team erweitern und der einzige Weg ist, euch alle zu bitten, euch über das Formular [auf unserem Discord] zu bewerben.“

Es scheint, dass das totgeglaubte Projekt wieder zu leben scheint. Wann es dann eine erste Form des A340-Mods im Microsoft Flight Simulator gibt, wird sich zeigen. Dauern wird es bestimmt noch. Aber dann hoffentlich ohne zwei Jahre Funktstille. 

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

12 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Sennah
Sennah
6 Monate zuvor

Morgen schmilzt der Schnee hier leider…

onlinetk
onlinetk
6 Monate zuvor
Antwort auf  Sennah

Ist in Ordnung was hören zu lassen. Lass sie machen, wenn er in drei Jahren da ist und bis dahin kein anderer nen a340 gebracht hat ist alles gut.

Nils
Nils
6 Monate zuvor

Diese ganzen Freeware-Projekte, ich weiß ja nicht…

Feldi
Feldi
6 Monate zuvor

wenn das ding kommen sollte, Fliege ich als Team Airbus schon die 777er ^^ wenn Robert nicht soviel von sein Reisen Labbern würde.

Peter F.
Peter F.
6 Monate zuvor

Das wie der Airbus A220 für den msfs vorn dem hört mann garnichts mehr

onlinetk
onlinetk
6 Monate zuvor
Antwort auf  Peter F.

Doch, gab vor Ner Zeit nen Update das es weiter geht, aber nichts konkretes

Kontoauszug
Kontoauszug
6 Monate zuvor

Ach das wäre ja Mega wenn da was kommt – der A340 wäre mega gut

ROBERT Die Legende
ROBERT Die Legende
6 Monate zuvor
Antwort auf  Kontoauszug

Wenn das Wörtchen wenn nicht wär, wär mein Vater Millionär

CaptRR
CaptRR
6 Monate zuvor
Antwort auf  ROBERT Die Legende

Mann Robert, hör mal auf zu haten.

CaptRR
CaptRR
6 Monate zuvor

Ein gescheiter 340 wäre der Hammer. Wenn dann sogar noch eine cargo conversion (was mal sowas von unwahrscheinlich ist) kommt, stünde Charter Cargo Ops als USY von EDFH auf dem Programm!

onlinetk
onlinetk
6 Monate zuvor
Antwort auf  CaptRR

Tooliss hat ja eine MSFS Portierung leider deutlich verneint. Kann mir aber nicht vorstellen das da das letzte Wort drüber gesprochen ist. Eines Tages werden die auch den Xplane Markt abgegrast haben und Geld fällt nunmal nicht vom Himmel, oder in dem Fall ist der Xplane Himmel irgendwann leer gefallen und es muss nach neuen Horizonten gesucht werden

Sennah
Sennah
6 Monate zuvor
Antwort auf  onlinetk

zumal man ja einfach zu dem Tooliss mal ganz klar sagen muss, dass er sich super anfühlt und in der Umsetzung wahrscheinlich alles in den Schatten stellt was im MSFS hoch und runter fliegbar ist. Auf der anderen Seite ist seine „äußerliche Darstellung“ und die gesamte Grafik halt 10 Jahre hinterher. Und irgendwie ist das Auge ja mit.

Könnte dich auch interessieren:

Nick Cyganski hat sich über die Just Flight Website gemeldet und sein nächstes Projekt für den Microsoft Flight Simulator vorgestellt. Mit der Simulation der Beechcraft Starship bleibt der Entwickler damit nicht nur einem Hersteller treu, sondern nutzt die das Add-on mal wieder, um neue Systeme und Elemente der Luftfahrtgeschichte zu implementieren. So zum Beispiel ein System, das gebraucht wurde, als noch ohne GPS geflogen wurden.
Das nächste Flugzeug von A2A Simulations wird langsam konkreter. Mit der Aerostar will Scott Gentile den erste Accu-Sim Twin in den Microsoft Flight Simulator bringen. In einer neuen Meldung wird jetzt erklärt: Ende des Jahres könnte es so weit sein.
Es war fast schon verdächtig ruhig um PMDG und Robert Randazzo. Denn die große Frage stand im Raum, wann kommt die 777 für den Microsoft Flight Simulator. Jetzt hat der PMDG-Chef verkündet: Der Release-Termin steht. Und der Backup-Termin, auch.