Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Seit 1990 wurden 320 Hasen von Flugzeugen am Dubliner Airport getötet, Tendenz steigend. Zur Eindämmung der Löffel-Plage siedelt der Airport-Betreiber die Hasenfamilien inzwischen sogar um. Also passt auf, wenn ihr ab Sonntag die neue Dublin Version von MK-Studios anfliegt.

MK-Studios betreibt weiter Produktpflege und bringt mit der Dublin Version 2 einen beliebten europäischen Airport in den MSFS. Dieser wird von allen größeren und kleineren Airlines angeflogen, Hauptnutzer ist und bleibt die grüne Aer Lingus. Eine finale Feature-List gibt es noch nicht, aber wer MK-Studios kennt, weiß, dass diese auf Qualität setzen. Neben individuellen Bodentexturen erkennt man auch ein umgesetztes Terminalinterior. Anscheinend setzt MK-Studios auch ein VDGS um, welches entweder von Aerosoft, Nools oder GSX kommt. Ob auch Hasen, wie in Version 1 umgesetzt sind, ist leider nicht bekannt. Auch zum Preis liegen uns keine Informationen vor.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

5 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
RandyESB25D
Mitglied
1 Jahr zuvor

Release soll heute sein 😊

Ich werde sofort upgraden.

Nico
Nico
1 Jahr zuvor

Bin schon auf den Preis für Bestandskunden gespannt.

Steven
Steven
1 Jahr zuvor

Tolles Video. Hat sich ech etwas getan. Die ersten MK Umsetzungen von MSFS waren ja qualitätstechnisch noch etwas mau. Sind bei den GSX Treppen mittlerweile eigentlich die in dem Video dargestellten blauen Ryanair Treppen umgesetzt oder ist das ein Mod?

Steven
Steven
1 Jahr zuvor

Man kann Dublin V2 ab sofort bei ORBX herunterladen. Als Besitzer der Vorversion erhält man 30% Rabatt auf den Preis von 24,99 AUD (ca. 15,37€).

RandyESB25D
Mitglied
1 Jahr zuvor

Ist jetzt verfügbar.
12,80€ für Bestandskunden.
18,31€ für Neukunden.

Könnte dich auch interessieren:

Die virtuelle Umsetzung der Pilatus PC-12 durch die Simworks Studios letztes Jahr kam durchaus gut in der Simmer Community. Kontrovers diskutiert wurde jedoch seitdem das Flugverhalten der Maschine bei Start und Landung. Nach einigen Verschiebungen wurde nun ein Update für den Flieger veröffentlicht, welches hier Besserung schaffen soll.
Produktpflege auch beim klassischen Bus: Die Fenix A320 hat ein umfangreiches Update erhalten. Der neue Download verbessert nicht nur die Systeme, er ermöglicht auch eine bessere Hardware-Anbindung dank LVars. Für Repainter steht mit dem Update ein bisschen Arbeit an.
Pünktlich zu Cross-the-Pond-Event, das am kommenden Wochenende auf VATSIM stattfindet, hat Horizon den 787-9 Mod verbessert und mit CDPLC ausgestattet. Damit könnte ihr über Hoppie ACARS mit den Lotsen kommunizieren und Freigaben einholen.