Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Die Veröffentlichung des A330 für den Microsoft Flight Simulator scheint näher zu rücken. Aerosoft hat jetzt einen Trailer veröffentlicht, der den Heavy in Aktion zeigt. Auch wenn der „Work in Progress“ und „Soon“ in Trailer zu finden sind, könnte die Hypetrain somit sicherlich losfahren. 

Der Trailer wurde laut Aerosoft das erste Mal auf der FSExpo gezeigt. Jetzt ist er auch im Netz zu finden. Verantwortlich für die Produktion ist wieder Maurice von unseren Freunden bei AviaionLads:

 

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

43 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Eckehard
Eckehard
10 Monate zuvor

Geil! Ich freue mich schon so sehr auf das Flugzeug! Hoffentlich dauert es nicht mehr lange.

Reinhard
Reinhard
10 Monate zuvor

Viele bunte Außenmodelle. Das hat CS auch. Aber nichts was mich als Simmer zufrieden stellen kann. Wo sind Innere Werte in dem Video ? Kurze Sequenzen EFB und ein schönes Cockpit. Das hatten die AS Busse schon immer. Ja immerhin ein EFB, was man bei PMDG noch vermisst. Aber, ist das EFB das Einzige, was den Bus von PMDGs 737 unterscheidet ?
Oder doch wieder nur AS Standard ? Ich erwarte jedenfalls keine Revolution für die Langstrecke. Kann er mehr als der gepimmte Dreamliner .

Steven
Steven
10 Monate zuvor
Antwort auf  Reinhard

Gott sei dank hast Du etwas zum meckern gefunden.

Jan Lucas
Jan Lucas
10 Monate zuvor
Antwort auf  Reinhard

Dann bleib bei deinem P3D oder X Plane, mit der so in den Himmel gelobten Physik und den ach so tollen Systemen, aber mit einer Grafik die in 2010 stecken geblieben ist…….

ROBERT Die Legende
ROBERT Die Legende
10 Monate zuvor
Antwort auf  Jan Lucas

Haha der ist gut

Matze
Matze
10 Monate zuvor
Antwort auf  Jan Lucas

Oh böser Beissreflex. : Avsim User? 🙂 Dabei wurde MSFS bzw. generell ein Sim von Reinhard mit keinem Wort erwähnt.

Reinhard
Reinhard
10 Monate zuvor
Antwort auf  Jan Lucas

wo bitte, habe ich etwas vom P3D oder XPlan, in Bezug auf den AS A330, geschrieben ???

Hauptsache persönlich werden und Austeilen.

Tim
Tim
10 Monate zuvor

im Forum wird betont, dass es nur ein Teaser und kein Trailer sei – klingt als wollten sie den Hype bremsen, da der release eher Monate als Wochen entfernt ist

Alex
Alex
10 Monate zuvor
Antwort auf  Tim

Man wird sehen, ich hatte auch gehofft, das der Teaser der Auftakt zu dem zweiwöchigen Promo Zeitraum welcher vor dem Release kommt ist, was er aber leider nicht ist. Allerdings denke ich auch, das es nicht zwangsläufig Koks Entscheidung war den teaser jetzt zu veröffentlichen, sondern die des Marketing Teams, denke es könnte so ähnlich gewesen sein wie die MSFS2024 Ankündigung, das sich das Marketing Team dachte, das sie zur FSExo irgendwas zeigen müssen, egal wie weit der Flieger ist. Und wer weiß, vielleicht sind es wirklich nur noch ein paar Wochen und nicht mehr ein paar Monate bis zum Release.

Flori-Wan Kenobi
Flori-Wan Kenobi
10 Monate zuvor
Antwort auf  Alex

Kok ist das Marketing-Team…

Steffen
Steffen
10 Monate zuvor

Was kommt zuerst EDDF oder A330 oder Weihnachten?

Reinhard
Reinhard
10 Monate zuvor
Antwort auf  Steffen

Weihnachten. Auf das Zweite in der Auzählung kann ich verzichten.

Kai
Kai
10 Monate zuvor
Antwort auf  Reinhard

Ja, das war oben schon in versteckter Form zu lesen.

stby04
stby04
10 Monate zuvor
Antwort auf  Steffen

A330, Weihnachten, EDDF

Tobi
Tobi
10 Monate zuvor
Antwort auf  stby04

I agree. 🙂

Patrick
Team
Patrick
10 Monate zuvor

Freude 🙂

Ich hoffe so sehr, dass Aerosoft die Standard Funktionen sauber hinbekommen hat.

Denke mal die ersten Flüge werden wieder viele Testflüge um rauszufinden, was der Flieger drauf hat oder was eben nicht.

Ich hoffe auf fehlerfreie SID/STAR/TRANS lateral and vertical guidance, dazu funktionierende RNP Anflüge und eine saubere Darstellung und guidance bei den unterschiedlichen ARINC Leg types!

Go Arounds, Holdings, ETP, FIX Info, Terr Display, WX Radar sofern möglich, sind alles Dinge die hoffentlich laufen werden und dann bin ich schon fast glücklich…

Kann man dann noch die Sunshades bedienen ist der Flieger mein neuer Dauerairbus 🙂

Tobi
Tobi
10 Monate zuvor
Antwort auf  Patrick

Mir reicht auch ein Flieger mit Standartfunktionen. Um ganz tief zu simulieren hab ich schon einen Fenix A320 und einen Toliss A340. Die Flieger sind beide toll kosten aber ach 60 bzw. 90Euro.Um jetzt auch mal mit nem 330 zu fliegen möchte ich nicht/würde ich nicht nochmal so viel zahlen, da steht der Toliss 321 weiter oben auf der Liste. Insofern freue ich mich auf dieses Fluggerät. 🙂

Sebastian
Sebastian
10 Monate zuvor

Klar der A330 ist ein „No Brainer“ für Airbus Fans und sicher ein Pflichtkauf. Dennoch muss sich Aerosoft hier ziemlich ranhalten und uns ein wirklich besonderes Erlebnis bieten. Die Systeme und Sounds müssen 1A sein. Also ich erwarte schon Airport Maps, Wetter Radar, Terrain Radar etc. und ein akkurat umgesetztes Cockpit.

Wenn man sich anschaut was FlyByWire mit dem A380 uns zaubert, wird sich Aerosoft hier echt Mühe geben müssen um da mitzuhalten. Im Grunde muss Aerosoft vorher releasen, da ich fast die Befürchtung habe dass das Ding sonst in der Versenkung verschwinden könnte.

webcodr
webcodr
10 Monate zuvor
Antwort auf  Sebastian

Wo soll denn Aerosoft ein WXR herzaubern, wenn der MSFS schlicht weg keine gescheite API dafür hat? Ja, sie könnten die gleichen Bitmaps dafür nutzen, die auch die Asobo-Default-Flugzeuge bieten, aber das hat mit einem richtigen WXR einfach nichts zu tun. PMDG, Leonardo und Fenix haben sich ja nicht zum Spaß dagegen entschieden.

Eckehard
Eckehard
10 Monate zuvor
Antwort auf  Sebastian

Die Qualität wird Aerosoft Standard sein. Also nicht auf PMDG, Fenix Level, sondern eher so wie der CRJ. Das wurde auch von Entwicklunsbeginn an so kommuniziert. Für mich persönlich ist das komplett ausreichend. Inwiefern der FBW A380 dann besser oder schlechter sein wird kann noch niemand sagen. Zudem wird der A330 definitiv in den nächsten Monaten released. Beim A380 ist das vermutlich nicht vor 2024 der Fall. Ich persönlich denke sogar, dass es eher 2025 wird bis wir ihn fliegen können. Aber selbst wenn beide Flugzeuge gleichzeitig kämen und der FBW die bessere Qualität aufweisen würde, hätte Aerosoft wahrscheinlich kein großes Problem damit, da sie ihren 330 ja auch auf die Xbox bringen. Dort wird der sich mit Sicherheit verkaufen wie geschnitten Brot, da es auf der Konsole ja weder Fenix noch FBW gibt.

Sebastian
Sebastian
10 Monate zuvor
Antwort auf  Eckehard

Ich will auch nicht missverstanden werden. Ich werde mit den Bus wahrscheinlich auch zulegen und hoffe dass er ein Erfolg wird. Ich denke halt nur dass mit etwas Druck vielleicht mehr rauszuholen wäre.

Aerosoft hat das Glück mit allem die ersten zu sein, der CRJ war der erste „richtige“ Flieger damals für den MSFS.

Jetzt wird wohl das Gleiche passieren, der erste Langstreckenflieger, der aktuell auch noch aktiv eingesetzt wird, für den MSFS. Da muss auch keine Fenix Qualität da sein und es verkauft sich trotzdem wie geschnitten Brot. Aber gut sie sind ehrlich und sagen dass es Standard Qualität wird.

Ich mag den A330 auch sehr vom Modell her, hätte mir aber trotzdem mehr Mut gewünscht und eher die -900 neo Version gesehen, ganz zu schweigen vom A350, wobei man da wohl schwer an die Daten herankommen soll.

Thomas-NUE
Thomas-NUE
10 Monate zuvor

Naja. Ist halt ein A330. *gähn*

Feldi
Feldi
10 Monate zuvor

Scheinbenwischer ohne funktion, hust hust, hätten mal bei

Fenix nachfragen sollen wie das geht 🙂

Kappe
Kappe
10 Monate zuvor
Antwort auf  Feldi

Finde ich auch eine recht ungünstig gewählte Szene. Warum packt man das in nen Teaser, wenn die Funktion nicht da ist. Hoffentlich kein schlechtes Omen.

Markus
Markus
10 Monate zuvor
Antwort auf  Feldi

Echt? Beim Fenix geht das?

Jan Lucas
Jan Lucas
10 Monate zuvor
Antwort auf  Markus

Ja tatsächlich. Fenix ist gefühlt der einzige der dass kann.

Soho
Soho
10 Monate zuvor
Antwort auf  Jan Lucas

Wobei das geschmiere nicht viel besser als die nasse Scheibe ist. Aber das ist vermutlich in der realität sehr ähnlich 😀

Hendrik96
Hendrik96
10 Monate zuvor
Antwort auf  Feldi

Im Forum gibt es Previews mit den selben Wischeffekten wie beim Fenix. Warum das im Video nicht geht weiß ich nicht. Gestern kam diesbezüglich auch nochmal eine Nachfrage auf, wo geantwortet wurde, dass es genauso wie beim Fenix sein wird.

Sennah
Sennah
10 Monate zuvor

Für mich wirkt das Model äußerlich so flexibel wie der Beton unter meinen Rabatten am Haus. Mir fehlt hier einfach der Sprung Innovation und Fortschritt

Rafael80
Rafael80
10 Monate zuvor

Ich bin wirklich ein großer A330 Fanboy.

Ich stelle mir nun aber die Frage,wieso ich diesen A330 kaufen sollte, wenn Headwind mit dem A330Neo ein mindestens gleichwertiges Produkt for free auf dem Markt etabliert hat.
Was übersehe ich,außer dass der Aerosoft Vogel ein Classic A330 ist?
Wird es ihn zumindest auch als A330-200 geben?

Eckehard
Eckehard
10 Monate zuvor
Antwort auf  Rafael80

Naja, der Headwind ist ja aktuell immer noch eher ein A320 im A330 Gewand. Das Cockpit ist ja auch noch das vom Asobo A320. Ich denke, dass der Aerosoft A330 dem Headwind im aktuellen Entwicklungstand schon deutlich überlegen sein wird.
Und nein, es wird nur die A330-300 Variante geben.

Markus
Markus
10 Monate zuvor
Antwort auf  Eckehard

Denke auch, wenn man wirklich ein A330 Fanboy ist, dann sollte man auch einen A330 fliegen und keinen verkleideten A320

Reinhard
Reinhard
10 Monate zuvor
Antwort auf  Eckehard

Und was macht Dich so sicher, dass der AS A330 im Kern nicht auch ein 320 ist ? Wer von uns Stubenpiloten sollte das objektiv beurteilen können ?
Optisch wird er sicher Punkten.
Und man kann auch aus der default 747/787 so allerlei Muster zaubern, also die Hüllen davon. CS sage ich nur.

Eckehard
Eckehard
10 Monate zuvor
Antwort auf  Reinhard

Was die Flugphysik anbelangt kann ich als Simulant natürlich nur ein sehr oberflächliches Urteil abgeben. Ich freue mich aber zumindest sehr, wenn ich bald in einem richtigen A330 Cockpit virtuell Platz nehmen kann. Das von Asobo finde ich wirklich grausig.

ChrisKl
ChrisKl
10 Monate zuvor

Ne andere Frage. Wie macht ihr eigentlich Langstrecke ? Ich kann ja nicht 8 oder 10 Stunden vorm PC sitzen.

LederhosenCharly
LederhosenCharly
10 Monate zuvor
Antwort auf  ChrisKl

Ich starte meist gemütlich Abends, Freitags … geh dann schlafen und time mir es so, dass ich nachm gemütlichen Captains Frühstück noch ca eine Stunde Flugzeit habe …

Eckehard
Eckehard
10 Monate zuvor
Antwort auf  ChrisKl

Langstrecke fliege ich grundsätzlich nur am Wochenende. Ich starte dann meistens morgens, lasse den Autopilot arbeiten und mache nebenher andere Sachen. Ab und zu schaue ich mal nach ob alles seine Richtigkeit hat und meine virtuellen Passagiere zufrieden sind. Irgendwann abends wird dann gelandet.

Mario
Mario
10 Monate zuvor
Antwort auf  ChrisKl

Ich bin ein langhäjhriger Simmer. Mir ist es vollkommen unverständlich, wie man Langstrecke in Echtzeit fliegen kann. Selbst bei Mittelstrecke fehlen mir die Zeit und auch die Geduld. Ich erhöhe sobald der AP drin ist immer die Simmulationsrate des Flugsimulators bis zum Final-Approach (bzw. wenn ich den AP deaktiviere). Bei der PMDG klappt das super (bis 4fache Simrate). Meines Wissens geht das bei Fenix nicht (da ist glaube nur 2x und auch nur über das FMS). Hoffe es klappt bei Aerosoft auch, die SIM-Rate zu erhöhen. Und ja ich freue mich drauf.

Thomas Stemmer
Thomas Stemmer
10 Monate zuvor
Antwort auf  ChrisKl

Also, ….

…. bei mir geht Langstrecke theoretisch schon: Start am Morgen, auf Cruize umschalten auf Window-View, dann anmelden mit dem Geschäftslaptop und auf Teams dann die Meetings anhalten.

Und zum Feierabend steht dann die Landung an. Hab nur ein wenig Probleme, wenn ich Meeting habe und dann plötzlich ATC online ist …. Aber für solche Zwecke gibts ja CPDLC 😉

VG Thomas

Könnte dich auch interessieren:

Lionheart Creations haben ein Flugzeug für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht, das schon länger im Portfolio der Add-on-Schmiede existiert. Die Wittman Tailwind ist ein Flugzeugbausatz von Luftfahrt-Enthusiast Steve Wittman. Die virtuelle Version kommt jetzt in mehreren Varianten in den Sim.
Der größte Airport in der kalifornischen Bay Area ist der Flughafen von San Francisco. Bisher ist dieser Platz, bis auf die handcrafted Asobo Szenerie, ein weißer Fleck auf der MSFS-Payware Landkarte. Unerwartet wurde hier nun eine Payware veröffentlicht.
Wir haben lange auf den Release der Phantom für DCS hingefiebert. Auch wenn sich der Public Release leider um einen Tag verzögert, setzen wir heute Abend um 20 Uhr den Helm auf, ziehen den G-Suit an und lassen die Nachbrenner der J79 ordentlich Kerosin verbrennen. Zusammen mit euch schauen wir uns den Flieger an und drehen natürlich auch ein paar Runden über dem Mittelmeer. Mit dabei, unser DCS Experte Philipp.