Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Die F-35 Lightning II ist wohl eines der modernsten und vielseitigsten Kampflugzeuge aller Zeiten. Nicht unumstritten ist ihre lange Entwicklung und der stolze Preis des Tarnkappen-Senkrechtstarters von Lockheed Martin, welcher aus dem Joint-Strike-Fighter Programm hervorgegangen ist. Mit rund 30€ ist die virtuelle Umsetzung von IndiaFoxtEcho für den MSFS um einiges günstiger.

Das Entwicklerteam um IndiaFoxtEcho ist bereits bestens bekannt für die hochwertige Umsetzung von kleinen Jet- und Kampfflugzeugen für den MSFS wie die T-45C Goshawk und die MB-339. Der angesetzte Maßstab an Qualität und Realismus findet sich auch in der F-35 wieder. Da die tatsächlichen Leistungsdaten streng geheim sind, hat man sich für die Nachbildung an die spärlichen Informationen gehalten, die der Öffentlichkeit bekannt sind. Im Downloadpaket sind die drei Versionen der Maschine (Airforce, NAVY/Marines und Export) enthalten. Wie das reale Vorbild ist die F-35C in der Lage zum Senkrechtstart und -landung.

Aktuell gibt es das Flugzeug noch nicht im MSFS Store und somit auch noch nicht für die X-Box verfügbar, die Veröffentlichung ist aber zu einem späteren Zeitpunkt geplant, ebenso wie das hauseigene Flugzeugträger-Paket, welches in den nächsten Tagen separat verfügbar sein soll.

Features:

  • Detailed representation of the three variants of the aircraft, showcasing individual differences and commonalities.
  • Detailed external visual model and cockpit, based on extensive research
  • Realistic pilot interface through the Primary Control Display (PCD) based on real world simulators
  • Liveries for all the air forces and services that are currently flying the F-35
  • Realistic flight dynamics based on publicly available data
  • STOVL capabilities for the F-35B
  • Carrier capabilities for the F-35C (special code to perform assisted takeoff and landing from any static surface)
  • Sound package based on real world recordings

 

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Der Luftraum über New York zählt zu den kompliziertesten der Welt. Grund dafür sind die vielen Airports auf relativ engem Raum. Nun hat MK-Studios für La Guardia, den kleinsten der internationalen Flughäfen, eine Umsetzung für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht.
Okay, okay. Ich habe mir gedacht, dass es mal wieder Zeit ist einen Stream zu planen und die anderen mal in die Pause zu schicken! Diese Gelegenheit möchte ich auch gleich doppelt nutzen, um mit euch zwei Dinge zu teilen, die meiner Meinung nach wieder mal gezeigt werden müssen.
Die virtuelle Umsetzung der Pilatus PC-12 durch die Simworks Studios letztes Jahr kam durchaus gut in der Simmer Community. Kontrovers diskutiert wurde jedoch seitdem das Flugverhalten der Maschine bei Start und Landung. Nach einigen Verschiebungen wurde nun ein Update für den Flieger veröffentlicht, welches hier Besserung schaffen soll.