Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Just Flight und BlueBird arbeiten an einer Umsetzung der Boeing 757 für den Microsoft Flight Simulator. Jetzt gabs auf sozialen Medien neue Bilder, die Appetit machen sollen. In den kommenden Tagen sollen dann mehr Infos zum Entwicklungsstatus folgen.

BlueBird hatte die 757 im Februar 2022 angekündigt (wir berichteten). Das Modell soll von zwei Individuen mit jahrzehntelanger gemeinsamer Erfahrung entwickelt werden, hieß es damals. Man habe Hunderte von Bildern und Dokumente gesichtet, um die 3D-Visualisierungen so genau wie möglich zu gestalten, erklärten die Entwickler anfang des Jahres – allerdings ohne den Luxus eines 3D-Scans. Als groben Zeitrahmen für einen Release wurde damals “irgendwann” im Jahr 2023 angegeben. 

Ob BlueBird damit die Einzigen bleiben? Robert Randazzo von PMDG hatte in einem Q&A mit Microsoft die 757 in die Kamera gehalten, als es um Flugzeuge ging, die PMDG umsetzen will. Aber auch Captain Sim verfügt im Portfolio über ein Modell der 757. Betrachtet man die derzeitige Release-Politik von recycelten Modellen, könnte spekuliert werden, dass Captain Sim ein Flugzeug für den MSFS releasen wird, das zumindest optisch eine 757 verspricht. 

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

2 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Danny
Danny
7 Monate zuvor

Kein Wunder, dass die mit dem A300 und der 747 nicht fertig werden, was die alles in der Pipeline haben. Ich glaube die beiden kann man abschreiben…

Jan
Jan
7 Monate zuvor
Antwort auf  Danny

Aus den Kommentaren zu 747 von Justflight: “It’s not abandoned and as explained on these pages a few times it did run into difficulties and we needed to get reinforcements in to take over the key coding aspects. So a large element of repair work has taken place over the last 6 months or so. Not quite back to square one but it was a big job. Looking more positive now but still a way to go, not in a position to show new screenshots currently, sorry.”

Könnte dich auch interessieren:

SU und WU kennen MSFS-Fans bereits als Abkürzungen, jetzt kommt eine neue dazu: Das AAU I, kurz für "Aircraft and Avionics Update I" steht den Open Beta-Nutzer:innen des Microsoft Flight Simulator jetzt zur Verfügung. Vor allem die Cessna Longitude bekommt mit dem Update einige Verbesserungen.
Die Update-Welle bei X-Plane 12 läuft. Jetzt ist der dritte Release-Candidate online gegangen, der auch einige grafische Problem fixen soll. Und Austin Meyer hat einen Fehler bei der Aerodynamik von Swept Wings korrigiert - wie er auch in einem Video erklärt.
27 Monate und 27 Updates später haben die Schöpfer:innen des Microsoft Flight Simulators jetzt bekannt gegeben: Bereits 10 Millionen (virtuelle) Pilot:innen sind im Microsoft Flight Simulator fliegen gegangen. Satt sei man deshalb aber noch lange nicht.