Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Das Stadtbild der griechischen Hauptstadt wird auch von seinen vielen antiken Wahrzeichen geprägt. Prealsoft ist jetzt kurz davor, eine Stadtszenerie für Athen zu veröffentlichen. Damit soll die Stadt mit der berühmte Akropolis noch detaillierter werden.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

5 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
FWAviation
FWAviation
1 Jahr zuvor

Die Szenerie ist schon draußen, laut dem verlinkten Facebook-Posting. Nur auf flightsim.to fehlt sie bislang noch.

Kai
Kai
1 Jahr zuvor
Antwort auf  FWAviation

Kann man auf Simmarket kaufen. Zur Qualität, vor allem des Bodenlayouts, sage ich lieber nichts. Meine Vorstellungen vom MSFS sehen etwas anders aus.

FWAviation
FWAviation
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Kai

Stimmt, ich habe mich auch gefragt, warum sie nur das Olympiastadion von 2004, aber nicht den kompletten Olympiapark nachgebildet haben. Das sieht sehr schräg aus, wenn statt der übrigen Sportarenen nur diese hässlichen Default-Gebäude neben dem Stadion stehen… Das wäre mir das Geld auch nicht wert, zumal es für Athen auch Freeware-Szenerien gibt.

Martin
Martin
1 Jahr zuvor

…….na ja, 😒.

christian klingbeil
christian klingbeil
1 Jahr zuvor

da wollte man wohl das Ostergeschäft noch mitnehmen…

Immer die Rezensionen abwarten. Hat sich bewährt.

Könnte dich auch interessieren:

Lionheart Creations haben ein Flugzeug für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht, das schon länger im Portfolio der Add-on-Schmiede existiert. Die Wittman Tailwind ist ein Flugzeugbausatz von Luftfahrt-Enthusiast Steve Wittman. Die virtuelle Version kommt jetzt in mehreren Varianten in den Sim.
Der größte Airport in der kalifornischen Bay Area ist der Flughafen von San Francisco. Bisher ist dieser Platz, bis auf die handcrafted Asobo Szenerie, ein weißer Fleck auf der MSFS-Payware Landkarte. Unerwartet wurde hier nun eine Payware veröffentlicht.
Wir haben lange auf den Release der Phantom für DCS hingefiebert. Auch wenn sich der Public Release leider um einen Tag verzögert, setzen wir heute Abend um 20 Uhr den Helm auf, ziehen den G-Suit an und lassen die Nachbrenner der J79 ordentlich Kerosin verbrennen. Zusammen mit euch schauen wir uns den Flieger an und drehen natürlich auch ein paar Runden über dem Mittelmeer. Mit dabei, unser DCS Experte Philipp.