Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Hans Hartmann hat ein weiteres Update für die ATR 72 im Microsoft Flight Simulator umgesetzt. Der Turboprop erhält damit nicht nur die Möglichkeit, die Maschine per EFB zu beladen, sondern kann sich jetzt auch mit Simbrief austauschen.

Das Update kann über den Content Manager des Microsoft Flight Simulator installiert werden, fast 2 GB wollen dann durch die Leitung. 

Hier das Changelog:

Expert Series I: ATR 42-600 / 72-600 Update 1.0.20
  • Added the Highline liveries for the ATR 42 and ATR 72
  • Added support for importing flight plans from SimBrief
  • The EFB can be used for loading the aircraft
  • Added code for diffuse light in cargo hold
  • Fixed converting passenger number into pounds
  • Slowed down IAS mode pitch change
  • Fixed switching lateral AFCS mode cancelling vertical AFCS mode
  • Added support for HOLD THROTTLE REVERSE THRUST event
  • Fixed Propeller NP remains at 100%
  • Fixed FD pitch indication inverted
  • Added bearing pointers smoothing and added navaid variance based on signal strength
  • Added smoothing to PFD CDI indication
  • Fixed Boost can be activated on ground at PL over flight idle
  • Fixes to checklist automation
  • Added End of Climb/Descent symbol in ND map
  • Fixed batteries charging when charger is switched off
  • Fixed electrical system starting up after MFC 1B/2B test instead of 1A/2A
  • Fixed service door test using main door status.
  • Fixed generators and hydraulics state on loading aircraft
  • Fixed NEW WPT on LTRL REV page inserted waypoint at wrong position
  • Fixed Go Around pitch command
  • Added VORs and NDBs to manual flightplan entries
  • Added VORs and NDBs to Direct To Ident function
  • Fixed throttle advancing to flight idle on first press of A button when no reverse axis is defined
  • Fixed External power worked without battery switch being ON
  • Fixed Fuel Flow page showing fuel used instead of fuel flow total
  • Improved AFCS mode change when switching nav source
  • Fixed MFD VCP SQ Code not showing leading zeros
  • Fixed Hotel mode/External power not charging batteries
  • Fixed caution light not illuminating on start up
  • Added WPT field function to POS INIT page
  • Fixed starter not disengaging when engine start is cancelled
  • Fixed Payload gross weight calculation
  • Fixed V-FP arming and activation
  • Fixed Prop Brk READY light illuminated after switching on battery in cold & dark state
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

5 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Dennis
Dennis
11 Monate zuvor

Mega gut. Der Flieger ist eine echte Bereicherung im Sim. Hätte ich nie gedacht, aber er macht einfach so viel Spaß. Gelungene Abwechslung u den ganzen Jets

Steven
Steven
11 Monate zuvor
Antwort auf  Dennis

Finde ich auch. Derzeit mein absoluter Lieblingsflieger, auch weil es in vorherigen Sims keine vernünftigen Umsetzungen gab. Einfach ein perfekter Feierabendflieger wo man sogar mal ganze Rotationen fliegen kann. Und der Preis ist Weltklasse.

ps: Hans Hartmann hat im Podcast ja gesagt, dass er sich als nächstes auch an Verbesserungen bei der CRJ macht. Darauf freue ich mich auch.

Raik
Raik
11 Monate zuvor

Der Flieger ist wirklich super, einzig der Bug mit dem Triebwerkstart scheint noch vorhanden zu sein.So kommt es immer wieder vor das die Triebwerke unter bestimmten Umständen (bei mir nach Laden des Flugplans durch Simbrief) nicht starten wollen, egal welche Startsequenz (A,B, A&B) gewählt wird, es muss immer der gesamte Flug neu gestartet werden. Ich hoffe das dieser störende Bug noch behoben wird.

stby04
stby04
11 Monate zuvor
Antwort auf  Raik

Bei mir hat es dann bislang noch immer geholfen, über’s Tablet einen anderen State als „Cold and Dark“ zu laden, z. B. „External Power“. Danach muss man zwar leider noch einmal schnell das Cockpit und FMS auf ggf. geänderte Settings scannen, aber die Triebwerke lassen sich dann starten und man muss immerhin nicht alles neu laden.

Raik
Raik
11 Monate zuvor
Antwort auf  stby04

Das habe ich tatsächlich gestern auch versucht und es hat sich nichts gebracht . Leider hatte der Engine start erst nach erneuten laden funktioniert

Könnte dich auch interessieren:

Nick Cyganski hat sich über die Just Flight Website gemeldet und sein nächstes Projekt für den Microsoft Flight Simulator vorgestellt. Mit der Simulation der Beechcraft Starship bleibt der Entwickler damit nicht nur einem Hersteller treu, sondern nutzt die das Add-on mal wieder, um neue Systeme und Elemente der Luftfahrtgeschichte zu implementieren. So zum Beispiel ein System, das gebraucht wurde, als noch ohne GPS geflogen wurden.
Das nächste Flugzeug von A2A Simulations wird langsam konkreter. Mit der Aerostar will Scott Gentile den erste Accu-Sim Twin in den Microsoft Flight Simulator bringen. In einer neuen Meldung wird jetzt erklärt: Ende des Jahres könnte es so weit sein.
Es war fast schon verdächtig ruhig um PMDG und Robert Randazzo. Denn die große Frage stand im Raum, wann kommt die 777 für den Microsoft Flight Simulator. Jetzt hat der PMDG-Chef verkündet: Der Release-Termin steht. Und der Backup-Termin, auch.