Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Ob neue Boeing 737 MAX oder alte Eisen als Ersatzteillager: Wer in den USA Flugzeuge abstellen will, der nutzt den Flughafen Victorville (KVCV) im Süden Kaliforniens. Gerade in der COVID-Hochphase stellten viele Airlines ihre Flugzeuge dort ab um die Maschinenen aufgrund des trockenen Klimas gut zu erhalten.

Nach ihrer X-Plane-Umsetzung haben Xometry jetzt auch die MSFS-Version auf Lager – erhältlich über Parnter iniBuilds. Rund 15 Euro kostet die Szenerie. Der Wüstenplatz soll dabei folgende Features mitbringen:

  • Detailed buildings
  • High resolution ground textures
  • Accurately ground markings and writings
  • Ground traffic
  • PBR normal maps
  • Realistic wear, tar, cracks and stains
  • Over 150 accurately placed static aircraft and custom objects
  • Custom night lighting
  • Custom taxiway edge lights
  • Accurately placed, realistic vegetation (3D grass, bushes and trees)
  • Heavily edited high-resolution orthoimagery
  • Aircraft wrecks and disassembled aircraft parts
  • Pre- and Covid-Pandemic versions

 

 
Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Vor ein paar Wochen haben wir darüber berichtet, und nun ist es soweit. Das erste Flugzeug des Entwicklerstudios FlightSim Studio AG hat den Beta Status erreicht und wird nun innerhalb des Entwicklerteams ausgiebig getestet.
Übersetzt heißt der Flughafen „Liebes-Feld“, dabei hat das Dallas Love Field rein gar nichts mit dieser zu tun, sondern ist nach einem First Lieutenant Moss Lee Love benannt, welcher 1913 bei einem Flugzeugabsturz in Kalifornien ums Leben kam.
Schon seit 25 Jahren im Geschäft: PMDG feiert derzeit mit einer Rabattaktion den eigenen Geburtstag - werden PMDG-Fans daher auch bald mit dem Release der nächsten 737-Variante beschenkt?