Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Visuals by Pascal waren die ersten Austauschtexturen für P3DV5. Pascal steckt viel Liebe und Mühe in seine Texturpakete und hat nun seinen Variationen – Winter Sky Project, Natural Sky Project und Real Atmospherics Project ein Update verpasst. Jeder kann sich sein passendes Paket raussuchen und ausprobieren. Sicherlich eine gleichwertige Alternative zu den Rex Texturen. Vergesst nicht euren Textur-Ordner vorher zu speichern.

Was ist neu?

  • Es gibt nun optionale Nacht-Texturen, welche den Simulator dunkler erscheinen lassen. Zu finden unter: Ordner „Night enhancements“
  • Anpassung des Sonnenlichts für die goldene Stunde (mehr gelblich, golden), Sonnenaufgang und Sonnenuntergang (mehr rötlich).
  • Neue Himmelstexturen im Paket Natural Sky Project. Ihr könnt jetzt zwischen „cold sunlight“ und „warm sunlight“ wählen
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

1 Kommentar
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Sebastian
Sebastian
3 Jahre zuvor

Danke für den Hiweis, bekommt man ohne FB nicht richtig mit sonst…

Könnte dich auch interessieren:

Der Flugplatz Ganderkesee (EDWQ) ist einer der verkehrsreichsten Regionalflugplätze in Norddeutschland. Der auch als Atlas Airfield bekannte Flugplatz liegt zwischen Bremen und Oldenburg und kann von Flugzeugen bis 5,7t angeflogen werden. FlightSim Studio hat vor einigen Tagen seine Umsetzung von Ganderkesee veröffentlicht. Ob diese überzeugen kann, erfahrt ihr in unserem Kurzreview.
In ihrem Entwicklerstream am Montag hatte der CEO von iniBuilds, Ubaid Mussa, eine neue Kategorie an Addons angekündigt. Nun ist klar welches Flugzeugmuster das erste Premier Aircraft der Britten wird. In Zusammenarbeit mit SWS hat das Studio heute eine virtuelle Umsetzung der Lockheed T-33 Shooting Star angekündigt.
Lange ist es her, dass es Neuigkeiten zum A300 von Just Flight gab. Nun gibt es ein paar neue Bilder und Beschreibungen aus dem Cockpit den klassischen Airbus. Fehlt nur noch der Geruch der alten Maschine denn authentisch wirken die Bilder auf jeden Fall.