Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Einen Urlaub in Indonesien verbindet man irgendwie immer mit der Insel Bali. Ich selbst hatte ebenfalls bereits das Vergnügen diese schöne Insel und seine einzigartige Kultur zu bereisen. Diesmal allerdings geht es um den etwas kleineren, aber nicht minder interessanten Nachbarn im Osten, Lombok.

Die Insel Lombok, ist die nächst größere Insel, östlich von Bali. In der Fläche ist sie dabei etwa um ein Fünftel kleiner als diese. Dabei hat sie aber ebenso viel zu bieten. Neben der belebten Haupt- und Hafenstadt Mataram, geht es im Hinterland auch hier gut in die Höhe, denn mit dem 3.726m hohen Gunung Rinjang, verfügt Lombok über einen sehr aktiven Vulkan. Wie gefühlt jede größere Insel Indonesiens, welches bekanntlich am pazifischen Feuerring liegt.

Die Kultur Lomboks ist von vielen balinesischen Einflüssen geprägt, weshalb sie ebenfalls ein beliebtes, wenn auch ruhigeres Urlaubsziel, ggü. dem teilweise überlaufenen Bali ist. Hierher zieht es vor allem Naturliebhaber, die beim Wandern im Dschungel oder beim Klettern auf den Rinjani ihre Ruhe genießen wollen.

Das Tor zur Insel ist dabei der Flughafen Lombok [WADL], erbaut im Jahre 2011 und nun südlich von Mataram gelegen, ersetzt er den alten Stadtflughafen. Vor der Pandemie zählte der Flughafen 4.1 Mio. Passagiere, welche ausschließlich auf Inlandsflügen dort ankamen oder abflogen. Neben der Hauptstadt Jakarta, geht es vor allem nach Bali oder Yogjakarta, auf Java.

Die Entwickler von Worldsky sind vor allem indonesischen Simmern bekannt. Haben sie doch bereits einige Airports der Region veröffentlicht – teils Freeware, teils als Payware. Nun geht es also nach Lombok. Dabei ist der Airport bereits fertig und soll in den kommenden Tagen für den Prepar3D v5 erscheinen. Wie für indonesische Entwickler üblich, vermutlich im OneSimStore.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Die virtuelle Umsetzung der Pilatus PC-12 durch die Simworks Studios letztes Jahr kam durchaus gut in der Simmer Community. Kontrovers diskutiert wurde jedoch seitdem das Flugverhalten der Maschine bei Start und Landung. Nach einigen Verschiebungen wurde nun ein Update für den Flieger veröffentlicht, welches hier Besserung schaffen soll.
Diese Woche steht in Friedrichshafen die AERO an. Und auch wenn Flugsimulation nicht der Kern der Messe ist, lässt es sich Microsoft doch nicht nehmen ein thematisch passendes Content Update zu veröffentlichen.
Grashalme auf dem Vorfeld, Pianosounds im Terminal: Jo Erlend ist bekannt für die Detailliebe, die der Szenerie-Entwickler in seine Produkte steckt. Jetzt ist mit Oslo (ENGM) Jo Erlends Heimat-Airport für den Microsoft Flight Simulator erschienen.