Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Im Moment geht es bei der Addon-Schmiede von Black Square Schlag auf Schlag. Nach der Ankündigung, dass sie neben der Duke auch an komplett eigenen Umsetzung der TBM 850 arbeiten, gibt es nun weitere Informationen zu diesem Flugzeug. Denn heute wurde ein umfangreiches Vorschauvideo zu der einmotorigen Turboprop veröffentlicht, welches nicht nur einen ausführlichen Blick auf das Modelling innen und außen gibt, sondern auch die modellierten Systeme vorstellt. Unter anderem werden hier die verschiedenen Instrumente im Cockpit mit ihrem physikalisch korrekten Verhalten gezeigt und eine Übersicht über die Möglichkeiten, wie das Flugzeug durch inkorrekte Bedienung geschädigt werden kann.

Solltet ihr durch diese Vorschau Lust auf den Flieger bekommen haben, so müsst ihr euch auch nicht mehr lange in Geduld üben. Denn das Addon wird schon im Oktober 2023 erscheinen und damit noch vor der Duke das erste komplette Flugzeug-Addon von Black Square werden. Verkauft wird  die Maschine dabei wie die bisherigen Black Square Conversions im JustFlight Store zum Preis von 35.95 EUR.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

2 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Sebastian
Sebastian
9 Monate zuvor

Da bin ich ja auf den Vergleichstest der SWS PC-12 und der Black Square TBM850 gespannt. Und vielleicht kommt die FSReborn Piper M500 auch bald. Dann wird’s eng auf dem Turbo Single Markt.

PS: ich glaube in ein Satz im Artikel fehlt das Wort Systeme. Nur FYI

Könnte dich auch interessieren:

Nick Cyganski hat sich über die Just Flight Website gemeldet und sein nächstes Projekt für den Microsoft Flight Simulator vorgestellt. Mit der Simulation der Beechcraft Starship bleibt der Entwickler damit nicht nur einem Hersteller treu, sondern nutzt die das Add-on mal wieder, um neue Systeme und Elemente der Luftfahrtgeschichte zu implementieren. So zum Beispiel ein System, das gebraucht wurde, als noch ohne GPS geflogen wurden.
Das nächste Flugzeug von A2A Simulations wird langsam konkreter. Mit der Aerostar will Scott Gentile den erste Accu-Sim Twin in den Microsoft Flight Simulator bringen. In einer neuen Meldung wird jetzt erklärt: Ende des Jahres könnte es so weit sein.
Es war fast schon verdächtig ruhig um PMDG und Robert Randazzo. Denn die große Frage stand im Raum, wann kommt die 777 für den Microsoft Flight Simulator. Jetzt hat der PMDG-Chef verkündet: Der Release-Termin steht. Und der Backup-Termin, auch.