Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Im Moment geht es bei der Addon-Schmiede von Black Square Schlag auf Schlag. Nach der Ankündigung, dass sie neben der Duke auch an komplett eigenen Umsetzung der TBM 850 arbeiten, gibt es nun weitere Informationen zu diesem Flugzeug. Denn heute wurde ein umfangreiches Vorschauvideo zu der einmotorigen Turboprop veröffentlicht, welches nicht nur einen ausführlichen Blick auf das Modelling innen und außen gibt, sondern auch die modellierten Systeme vorstellt. Unter anderem werden hier die verschiedenen Instrumente im Cockpit mit ihrem physikalisch korrekten Verhalten gezeigt und eine Übersicht über die Möglichkeiten, wie das Flugzeug durch inkorrekte Bedienung geschädigt werden kann.

Solltet ihr durch diese Vorschau Lust auf den Flieger bekommen haben, so müsst ihr euch auch nicht mehr lange in Geduld üben. Denn das Addon wird schon im Oktober 2023 erscheinen und damit noch vor der Duke das erste komplette Flugzeug-Addon von Black Square werden. Verkauft wird  die Maschine dabei wie die bisherigen Black Square Conversions im JustFlight Store zum Preis von 35.95 EUR.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

2 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Sebastian
Sebastian
5 Monate zuvor

Da bin ich ja auf den Vergleichstest der SWS PC-12 und der Black Square TBM850 gespannt. Und vielleicht kommt die FSReborn Piper M500 auch bald. Dann wird’s eng auf dem Turbo Single Markt.

PS: ich glaube in ein Satz im Artikel fehlt das Wort Systeme. Nur FYI

Könnte dich auch interessieren:

Es gab es schon vor langer Zeit als Freeware, jetzt hat Aerosoft es als Generalüberholung neu veröffentlicht: Toolbar Pushback ist da, und in Kürze auch im MSFS-Marketplace. Und dort könnte es vor allem XBox-User ansprechen.
Die Veröffentlichung des Preismodells von BeyondATC Anfang der Woche hat in der Simmer-Community zu durchaus intensiven Diskussionen geführt. Um hier Klarheit bei den häufigsten Fragen zu schaffen, hat nun der Hauptentwickler ein ausführliches Interview gegeben.
Alle warten auf Block 2 vom Fenix A320 inklusive IAE-Triebwerken, neuem 3D-Modell und mehr. Jetzt zeigt das Fenix-Team in einem 45-minütigen Video, was mit dem nächsten Update kommen wird: GSX-Integration, Kabinenansagen, das externe Engine-Modell und vieles mehr.