Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

„Manchmal kommt es eben doch auf die Größe an….“, übersetzt mit diesen Worten, erschien am späten Donnerstagabend noch eine Ankündigung bei einem der größten Freeware-Modder in der MSFS-Community. Nach Mods für die LatinVFR Airbus-Reihe, sowie die unter das eigene Dach geholte Kuro 787-8, entwickelt Horizon Simulations, mit Hilfe von Kuro, nun einen Mod für die beliebteste Version des Dreamliners, die 787-9.

Die Entwicklung befinde sich dabei noch in „Early Alpha stages“, man arbeite jedoch auf einen Release noch in diesem Jahr hin, ohne aber eine genau Angabe zu liefern. Auf der Feature-Liste stehen sämtliche Improvements, welche mit der aktuellen SU13 Beta und dem AAU2 Update erschienen sind. So wird die 787-9 (wie auch die 787-8) das EFB erhalten. Dies und auch das Flightmodel sind dabei angepasst an die jeweiligen Typen.

Bei Release wird es bereits einige Liveries, von sehr bekannten Paintern geben, u.a. Norse, Qantas, Turkish Airlines oder Air New Zealand. Um den Mod betreiben zu können, ist die Asobo/Working Title 787-10 aus der Premium Deluxe Version des MSFS, jedoch eine Voraussetzung. Weitere Infos werden auf dem Discord-Server von Horizon veröffentlicht.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

2 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Tobi
Tobi
8 Monate zuvor

Sehr schön, freue mich, da sie ja doch etwas fehlte. 🙂

Jan Lucas
Jan Lucas
8 Monate zuvor

Freue ich mich mega drauf, seit dem Sim Update läuft der Sim bei mir komplett ruckel los. Jetzt noch mit der bekanntesten Variante auf die Langstrecke zu gehen wird ein Traum. Ich freue mich sehr drauf und auch schon jetzt sehr mit der -8 sehr zu frieden.

Könnte dich auch interessieren:

Lionheart Creations haben ein Flugzeug für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht, das schon länger im Portfolio der Add-on-Schmiede existiert. Die Wittman Tailwind ist ein Flugzeugbausatz von Luftfahrt-Enthusiast Steve Wittman. Die virtuelle Version kommt jetzt in mehreren Varianten in den Sim.
Der größte Airport in der kalifornischen Bay Area ist der Flughafen von San Francisco. Bisher ist dieser Platz, bis auf die handcrafted Asobo Szenerie, ein weißer Fleck auf der MSFS-Payware Landkarte. Unerwartet wurde hier nun eine Payware veröffentlicht.
Wir haben lange auf den Release der Phantom für DCS hingefiebert. Auch wenn sich der Public Release leider um einen Tag verzögert, setzen wir heute Abend um 20 Uhr den Helm auf, ziehen den G-Suit an und lassen die Nachbrenner der J79 ordentlich Kerosin verbrennen. Zusammen mit euch schauen wir uns den Flieger an und drehen natürlich auch ein paar Runden über dem Mittelmeer. Mit dabei, unser DCS Experte Philipp.