Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

DC Designs wollten eigentlich die F-14 Tomcat als nächstes in den Microsoft Flight Simulator bringen. Doch jetzt ist eine Ikone der Luftfahrtgeschichte schneller. Die Simulation der Boeing Stearman solle laut DC Designs in Kürze zur Verfügung stehen. Auf ihrem Social Media Kanal haben die Designer angekündigt, dass das Paket würde derzeit an den MSFS Marketplace gehen würde, aber auch Publisher Just Flight hätte bereits die Assets für den Release erhalten. Für circa 15 Dollar soll man danach den meist gebauten Doppeldecker auch im MSFS ausführen können. Dafür planen DC Designs die Auslieferung von sechs Bemalungen in drei militärischen und drei moderne zivile Anstrichen. 

 
Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Das FSWeekend naht und so langsam machen sich auch die Add-on-Hersteller für einen Auftritt in Lelystad bereit. Mit dabei: PMDG, zumindest schon mal in Form von Mathijs Kok. PMDGs Plan: Eine Überraschung ankündigen. Und zwar keine 737MAX. Na, da wollen wir aber auch mal spekulieren! Denn da gibt es diese verdächtige Zeile Code ...
Der Release des ATC Tool BeyondATC scheint langsam näher zu rücken. Heute wurden vom Entwickler nun detaillierte Informationen veröffentlicht, was das Tool kosten wird und welche laufenden Kosten während der Nutzung anfallen.
Jeder kennt das Entwicklerstudio Horizon Simulation inzwischen und fast jeder, zumindest die Nutzer der Premium Deluxe Edition, nutzt mit Sicherheit den im Oktober veröffentlichten Mod für die Boeing 787-9. Was das Studio aber vergangenen Oktober auch angekündigt hat, war eine gemoddete Variante der im Microsoft Flight Simulator vorhandenen Boeing 747-8i.