Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Dass technische Probleme für Verspätungen sorgen, kennt man aus der realen Luftfahrt. Jetzt scheinen Probleme mit dem Autopiloten auch die virtuelle Luftfahrt im Microsoft Flight Simulator zu verspäten; das haben zumindest Asobo Studios in einem kurzen News-Post angekündigt: Der Download des 5. Updates kommt später.

We encountered some issues related to the autopilot across various planes right before we were set to release Update 5. We decided to take some extra time to address the issues to ensure that everyone will enjoy this update. It’s going to take a few days, but it is close! Thank you for your patience.

Screenshot von Pacifica9287 / www.flightsimulator.com
Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Gestern Nacht erschienen und schon heute bei uns im Stream. Wir zeigen euch heute die neue PMDG 737-900ER. Wir fliegen die Maschine auf der westamerikanischen Rennstrecke zwischen Los Angeles und Las Vegas und zeigen euch dabei die Gemeinsamkeiten und Unterschiede zu den bisherigen Varianten der 737-Baureihe von PMDG
Bis jetzt funktioniert es mit den regelmäßigen Updates, denn die FlightSim Studio AG hat soeben ein weiteres Update für den Early Access des E-Jets über AerosoftOne veröffentlicht. Damit geht der E-Jet auf Version 0.9.3 und hat wieder eine Vielzahl von Fixes im Changelog.
Die Halo Reihe zählt mit zu den erfolgreichsten Franchise-Medien unserer Zeit. In Filmen und PC-Spielen wird die futuristische Geschichte, welche mit einem Ego-Shooter begann, erzählt. Publisher Microsoft hat jüngst das Hauptschiff, den D77-TC Pelican, als kostenlose Erweiterung für den MSFS veröffentlicht. Dieses bekam nun einen angemessenen Landeplatz auf den Kapverdischen Inseln.