Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Mit Hammerfest bringt Finn Hansen die nördlichste Stadt der Welt in den MSFS. Doch neben seiner besonderen Lage und damit touristischen Attraktivität, spielt Hammerfest besonders bei der norwegischen Gas-Verarbeitung eine wichtige Rolle. Im Orbx Forum hat Finn Hansen, bekannt unter anderem für Notodden und Ålesund, nun die ersten Bilder gezeigt und weitere Details bekanntgegeben.    

Der Flughafen der 10.000 Einwohner starken Gemeinde, dessen Hauptstadt die gleichnamige Stadt Hammerfest ist, liegt auf einem Plateau und hat eine Bahn von nur 800m Länge. Diese ist dazu noch uneben und kann auf der nördlichen Seite visuell im  circle-to-land Verfahren angeflogen werden. Hauptgäste sind hier Wideroes Dash 8-100. Die Orbx Umsetzung wird neben dem Airport auch eine mini-cityscape Hammerfest Umsetzung enthalten und damit die Umgebung detaillierter Darstellen. Am Flughafen selbst erwarten einen PBR-Texturen, eine detailliertes Umsetzung des Terminalinneren sowie eine neues, angepasstes Luftbild. Im Sommer ganztägig hell und im Winter immer dunkel, hier erwarten einen bestimmt spannende Anflüge. Zur preislichen Gestaltung und Veröffentlichung ist noch nichts bekannt. In der Regel erfolgt bei Orbx jedoch der Release in zeitlicher Nähe zur Vorschau. 

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

1 Kommentar
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Thomas-NUE
Thomas-NUE
10 Monate zuvor

Hoffentlich gibt es dann auch für die P3D-Version endlich mal ein Update auf v5.

Könnte dich auch interessieren:

Die von JustFlight vor ein paar Monaten veröffentlichte BAe-146 Reihe wurde durchaus positiv in der Community aufgenommen. Nun wurde auch die Entwicklung der zweiten Generation dieses Flugzeug bestätigt.
Vor ein paar Wochen haben wir darüber berichtet, und nun ist es soweit. Das erste Flugzeug des Entwicklerstudios FlightSim Studio AG hat den Beta Status erreicht und wird nun innerhalb des Entwicklerteams ausgiebig getestet.
Übersetzt heißt der Flughafen „Liebes-Feld“, dabei hat das Dallas Love Field rein gar nichts mit dieser zu tun, sondern ist nach einem First Lieutenant Moss Lee Love benannt, welcher 1913 bei einem Flugzeugabsturz in Kalifornien ums Leben kam.