Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Mit der Cessna 414AW hat Flightsimware einen interessanten Flieger im public Open-Beta-Format Anfang des Jahres veröffentlicht. Mit zahlreichen Updates wurde der Zwei-Mot immer weiter verbessert. Auch neue Features wurden implementiert. Mit Version 2.6.0 ist nun die letzte Beta vor dem offiziellen Release veröffentlicht worden.

Flightsimware hat viel Arbeit über die vergangenen Monate in die Cessna gesteckt. Im Bereich der Avionik wurden zahlreiche Fehler behoben, auch fand das GTN 750 einzug in die Maschine. Die Motorsteuerung bzw. das Motorverhalten wurde an die reale Maschine angepasst. Stichwort ist hier das Auto-Mixture System. Am Besten schaut ihr euch für ein umfassendes Bild den konsolidierten Changelog an. Aktuell ist die Cessna noch zum Beta Preis von 39,99$ zu bekommen, welcher nach der offiziellen Veröffentlichung vermutlich steigen wird. Wer sich bislang noch kein Bild von der Cessna machen konnte sei an unseren Stream verwiesen. Hier haben wir mit einer der ersten Versionen eine Runde in Neuseeland gedreht.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Pilot spielen? Das ist sicher nicht die Bezeichnung, die ein Flusi-Fan zur Beschreibung seines Hobbies vorfinden will. Doch das Tool „A Pilot’s Life – Chapter 2“ soll jetzt genau das möglich machen. Verträge schließen, Rotationen fliegen, mit Geld hantieren und die Karriereleiter aufsteigen. Ich habe mich in die virtuelle Arbeitswelt gestürzt.
Drei Redakteure, drei Triebwerke – da kann nichts schief gehen. Begleitet uns auf einen Feierabendflug mit der MD-11 von RotateSim im X-Plane 11. Da wir drei große MD-11 Fans sind, werden wir ausführlich über den Dreistrahler reden und uns das virtuelle Pendant in aller Ruhe anschauen. Wir sehen uns am Dienstag um 20 Uhr auf YouTube.
Sie kann auf Graspisten landen und steht für Schweizer Präzision: Der PC-24 ist ein besonderer Business-Jet. IRIS Simulation will jetzt dafür sorgen, dass das Flugzeug auch im Microsoft Flight Simulator an den Start geht.