Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Blackbox Simulation hat heute die Shorts SD330 und SD360 in 9 verschiedene Varianten zusammengefasst in einem Paket veröffentlicht. Laut Forenbeitrag sollen diese allerdings noch einzeln veröffentlicht werden.

Die Short 330 ist dem Grunde nach eine verbesserte Version der Short Skyvan, die damals eine zu geringe Leistung besaß. Da das Flugzeug verbessert wurde, nutzte man die Gelegenheit, das Flugzeug gleichzeitig wachsen zu lassen.  Ca. 3 Meter in der Breite und 3,8 Meter in der Länge, sodass 30 Personen darin Platz finden. Als Antrieb wurde ein alter bekannter verwendet. Zwei Pratt & Whitney PT6 Turbinen wurden verbaut. Der Erstflug war am 22.08.1974. Nochmal verbessert wurde das Flugzeug in den 1980er, woraus die Shorts 360 hervorging, die bis zu 36 Passagiere aufnehmen konnte.

Short Skyvan

Was hat nun BlackBox veröffentlicht? Es wurden folgende Varianten in einem Premium Paket abgebildet, was für 49,99 Euro zu haben ist:

  • Shorts SD3-30 Passenger Aircraft
  • Shorts SD3-30 SHERPA Military/Cargo prototype
  • Shorts SD3-30 UTT Military / Cargo Export model
  • Shorts C23A Military Transport
  • Shorts SD3-30 Cargo variant
  • Shorts SD3-60 Passenger Aircraft
  • Shorts SD3-60 Cargo Variant
  • Shorts C23B Military Transport
  • Shorts C23C Military Transport

Laut BlackBox sollen diese jedoch zu einem späteren Zeitpunkt auch separat veröffentlicht werden:

Shorts Regional SD3-30 Edition – 39.99 Eu

To include SD3-30 Passenger & Cargo models with 14 Liveries

Shorts Regional SD3-60 Edition – 39.99 Eu

To include SD£-60 Passenger and Cargo models, with 15 liveries

Shorts Regional SD3-30 Sherpa Edition – 29.99 Eu

To include UTT, SHERPA and all C23 Models with 7 liveries

Was ist im Flugzeug an Avionik und Elektrik umgesetzt?

  • Custom-built Collins FC65 Flight director and Autopilot system
  • A fully customised Garmin AS400 GPS System
  • A complete Set of NavComm radios with user programmable 5 channel memory features
  • 2 different, working weather Radar systems from both Collins and Bendix.
  • many accurate Circuits and systems, all connected via the relevant Circuit breakers (Numbering in the hundreds!) Triple Batteries and dual generators.
  • full lighting equipment, including over 130 Individual Light Bulbs on individually controlled circuits and with adjustable rheostat control on most.

Und auf der Modellseite?

  • Externally there are a full complement of Animated Rotating Beacons, Navigation lights, Landing lights, Taxi lights, Strobe lights (Where fitted) and an Ice Inspection light.
  • Fully working windshield wipers, that actually wipe the rain from the screen
  • The Exterior models are individually and faithfully built from Actual Shorts Blueprints and all with a full complement of working doors and exits including the Sherpa and C23 Tail ramps
  • Normal doors, Inwards opening Para-troop doors, Cargo doors, Baggage and Emergency doors, also internal cockpit doors.
  • Nearly every variant is different. Internally there are fully modelled seats or cargo floors, Para troop benches and more.
  • There are working passenger signs, folding stairs and even a small convenience.

Weiterhin wurden die moderneren Varianten SD3-60 und C23B mit modernen Panels ausgestattet, die auch LED Anzeigen sowie ein farbiges Wetterradar umfasst. Dementgegen wurden die frühen Versionen mit mechanischen Anzeigen und einem monochromen Wetterradar versehen.

Optional kann jedes Flugzeug mit einem Garmin AS400 GPS ausgerüstet werden, welches auch den Autopiloten steuert.

Um das Flugzeug kennenzulernen wurden Manuals mitgeliefert sowie ein Tutorial Flug im MSFS umgesetzt, um Schritt für Schritt einen Flug von Blackpool nach Belfast zu fliegen.

Zu haben ist der Flieger auf der Webseite von BlackBox Simulation. Für 49,99€ kann momentan nur die Premium Version gekauft werden. Die einzelnen Pakete folgen zu einem späteren Zeitpunkt.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

4 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
CaptRR
CaptRR
3 Monate zuvor

Ich bin mir nicht sicher. Die Texturen und das Modell stehen bei Blackbox immer etwas rudimentär aus. Das hat mich bisher vom Kauf ihrer Produkte abgehalten, obwohl die Islander und jetzt die 330 meine Flotte optimal ergänzen würden. Die SC7 als Super-Skyvan mit den 2x 900PS, wie sie bei PINK Aviation unterwegs sind, wäre allerdings mein Favorit, aber die 330 kommt mit dem Seitenleitwerk ja dran. Obendrein kommt noch, dass A2A mich „leider“ versaut hat…

Bert Groner
Bert Groner
3 Monate zuvor

Gute Idee, so einen alter Flieger zu bauen. Erinnert Ihr Euch noch an die Shorts 360, die ein Standardflugzeug des legendären Fight Assignment: A.T.P. con subLOGIC war in den frühen 1990ern?

salud
salud
3 Monate zuvor
Antwort auf  Bert Groner

Natürlich, damit habe ich viele Stunden verbracht und mich an den vielen gut detaillierten Airports erfreut. Die Shorts war damals neben 737, 747, 767 und A320 als Alternative fürs Sightseeing vertreten.

Kontoauszug
Kontoauszug
3 Monate zuvor

Ein geiler Flieger – ich finde die Shorts super. Sie sieht so gemütlich aus. Ich werde sie mir kaufen.

Könnte dich auch interessieren:

Während viele Simmer immer noch auf eine ordentliche 757 im Microsoft Flight Simulator warten, ist diese in X-Plane in Form der FlightFactor 757 schon länger am Start - und wird aktuell gehalten: Ein Update für das X-Plane-Add-on ist jetzt erschienen.
Von LatinVFR gibt es eigentlich schon länger eine Szenerie des Flughafens Miami International (KMIA), doch jetzt kommt eine weitere hinzu: BMWorld und AmSim haben bei iniBuilds eine neue Umsetzung des verkehrsreichen Airports in Florida veröffentlicht.
Die Veröffentlichung des Preismodells von BeyondATC Anfang der Woche hat in der Simmer-Community zu durchaus intensiven Diskussionen geführt. Um hier Klarheit bei den häufigsten Fragen zu schaffen, hat nun der Hauptentwickler ein ausführliches Interview gegeben.