Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Mit einer Woche Verspätung, dafür in Kooperation mit Milviz hat Dino Cattaneo von Indiafoxtecho jetzt die Umsetzung der T-45C „Goshawk“ veröffentlicht. Die Habicht ist nach der MB-339 ein Indiafoxtechos nächstes Militärflugzeug für den Microsoft Flight Simulator. Die Goshawk ist ein Jettrainer, der bei der us-amerikanischen Navy und den Marines genutzt wird. Basierend auf der britischen Hawk, kann die T-45C auf Flugzeugträgern zum Training eingesetzt werden. 

Milviz und Indiafoxtecho versprechen eine Umsetzung, die vor allem visuell die echte Maschine widerspiegeln soll. Original Soundaufnahmen und Checklisten sollen das Realismusgefühl noch unterstützen, heißt es auf der Produktseite. Für 30 Dollar gibt es das Add-On jetzt bei MilViz und ist damit der erste gemeinschaftliche Release mit Indiafoxtecho.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

In einem neuerlichen Statement bekräftig Parallel 42 das es Chaseplane für MSFS unter den aktuellen Bedingungen nicht geben wird. Der Kontakt zu Asobo zeige nicht die erhofften Ergebnisse. Für P3D Piloten dagegen gibt es gute Nachrichten, Chaseplane wird günstiger.
Wie bei jedem World Update präsentiert Asobo auch diesmal wieder eine Local Legend. Der 7. in dieser Reihe stammt mal wieder von Carenado: Die Cessna C195 Businessliner ist gerade im Marketplace erschienen.
Die Welt vom Microsoft Flight Simulator wächst weiter. Soeben ist das 11. World Update erschienen: Wie angekündigt, finden sich jetzt in Kanada neue visuelle Verbesserungen, die es als kostenlosen Download im Marketplace gibt. Darunter vier Airports, mehrere Städte und vieles mehr.