Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Rasha Tucakov hat seine nächste Kroatien-Szenerie über Orbx veröffentlicht. Mit Zadar (LDZD) kann jetzt die nautische Hauptstadt Dalmatiens im Microsoft Flight Simulator angeflogen werden. Rasha hat neben dem Flugplatz auch einige Landmarks der Stadt und den Stadtkern von Zadar umgesetzt. Für 14,17 Euro zzgl. MwSt. steht das Add-on jetzt zum Download in OrbxDirect bereit.

Zadar liegt auf halbem Weg zwischen Rijeka und Split und wird als viertgrößter Flughafen Kroatiens vor allem von Ferienfliegern und Low-Cost-Airlines angeflogen. Auch die kroatische Luftwaffe nutzt den Flughafen im Örtchen Zemunik als Basis und ist auf dem Vorfeld an der Nordbahn zu finden. Durch sein Layout mit rechtwinkligen Start- und Landebahnen bieten sich interessante Anflüge nach Zadar, denn je nach Wind wird entweder Richtung Süden entlang des Velebit-Gebirges angeflogen, oder aus dem Westen kommend, wo sich durch den Kornati Nationalpark und Inseln wie Dugio Otok, Ugljan und Pašman interessante Anflugkulissen bieten. 

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Mit einem umfangreichen Facebook Post kündigt Jetstream Design eine Überarbeitung des kleines Pariser Airports Orly an. An zahlreichen Stellen will man verbessern, aktualisieren und verschönern. Ebenfalls ist JSD an der Umsetzung eines prominenten Airports beteiligt und auch die anderen Flughäfen sollen Updates bekommen. Eine Vorschau auf 2023.
Mit der Unterstützung der Van’s Aircraft Inc. bringt SWS den Baukasten-Flieger RV-10 in den MSFS. Das Besondere am realen Flieger? Wer ihn fliegen möchte muss selbst Hand anlegen. Denn Van´s verkauft nur Bausätze zum Zusammenbau. Die RV-10 ist mit 4 Sitzen das größte Flugzeug im Repertoire, das virtuelle Pendant erscheint im Februar.
Thranda hat heute die Cessna C337 Skymaster für X-Plane 11 und 12 veröffentlicht. Die Skymaster ist ein eher außergewöhnliches Flugzeug. Durch den Einbau zweier Triebwerke, eins am Bug und eins am Heck, besitzt dieses Flugzeug eine push - pull-Konfiguration.