Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Die FlightSim Studio AG hält sich an ihren Update-Zyklus und hat eine weitere Verbesserung des E-Jets veröffentlicht. Und im Zuge dessen verraten, dass der E-170 im kommenden Update auch am Start sein könnte.

Wie immer ist das Update über AerosoftOne oder andere Webshops zu bekommen. Der E-Jet ist derzeit immer noch in der Early Access-Phase und soll nach und nach zum einem ordentlichen Release-Kandidaten ausgebaut werden. Zum heutigen Update schreibt Marten von der FSS:

Wir haben wieder eine Reihe von Fehlern behoben. Das neue PFD ist jetzt in einem guten Zustand. Es gibt noch einige Verbesserungen, die aber den reibungslosen Ablauf des Fluges nicht behindern.

Eine wichtige neue Funktion in dieser Version ist die EFB-Option, mit der die Rendergeschwindigkeit der einzelnen Anzeigen im Cockpit eingestellt werden kann. Diese wird automatisch gespeichert und kann nach Belieben angepasst werden. Für links sitzende Piloten empfehlen wir, die rechten Displays entsprechend herunterzudrehen, wenn diese nicht komplett abgeschaltet werden. Und vice versa. Die maximale Bildwiederholrate pro Bildschirm wird durch die Glascockpit-Display-Bildwiederholrate  in den Grafikeinstellungen von MSFS begrenzt.

Auch bei der Motorleistung haben wir eine wichtige Verbesserung vorgenommen. Der Treibstofffluss wurde umfangreich angepasst und entspricht nun viel mehr dem realen Flugzeug. Ein großes Dankeschön geht an unsere echten Piloten, die alle Daten gesammelt haben.

Aber die größte Neuigkeit zum Schluss: Wir haben mit den Ingame-Tests der E170 begonnen! Das Modell beinhaltet eine verbesserte Darstellung des Fahrwerks und der Tragflächen und natürlich die spezifischen Anpassungen im Cockpit. Die Systeme sind die gleichen wie bei der E175, wir haben sogar nur einen Code, den beide Flugzeuge benutzen. Momentan sind wir noch dabei, die Flugdynamik ein wenig anzupassen und Liveries zu erstellen. Die folgenden sind geplant: United (Republic), People’s Viennaline, S7 Airlines, Air North, SAA Airlink, Delta (Compass), HOP! und J-Air. 

Wenn alles gut geht, wird die E170 mit dem nächsten Update (0.9.9) kostenlos verfügbar sein. Allerdings wird sich dadurch die Implementierung des Custom Autothrottle um einen Versionszyklus verschieben.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

11 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Matthias
Matthias
1 Jahr zuvor

ich warte auf E-190/195

Raphi
Raphi
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Matthias

Dringend!

Kappe
Kappe
1 Jahr zuvor

Mich schreckt immer noch die Performance ab. Was ich bislang gesehen habe lief ziemlich ruckelig. Aber gut, ist eben early access. Wir werden sehen was die Zeit zeigt.

StephanG2312
StephanG2312
1 Jahr zuvor

Bei mir ist im AS One bislang kein Update zu finden. Ist das nur bei mir der Fall?

Tomas
Tomas
1 Jahr zuvor
Antwort auf  StephanG2312

Bei mir auch nicht.

Verstehe zudem auch nicht, warum schon jetzt die E170 geliefert wird, die E175 aber bei weitem nicht fertig ist.

Aber vielleicht sind es auch einfach nur zwei Teams, die unabhängig voneinander arbeiten.

Sennah
Sennah
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Tomas

Höchstwahrscheinlich stecken hinter der Logik dir pursten kommerziellen Gründe. Der Käufermarkt für nur einen Typ wird erschöpft sein. Also ich irrt man schnell und überhastet Nummer 2 dazu. Ich wage die rein persönliche These, dass es hier monetär knapp wird und wir bald über das Ende der Entwicklung informiert werden.

Sennah
Sennah
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Sennah

Gemeint war natürlich:, Also wirft man schnell und überhastet Nummer 2 dazu‘

Tomas
Tomas
1 Jahr zuvor
Antwort auf  StephanG2312

Hat es bei dir inzwischen geklappt? Bei mir nicht.

Tomas
Tomas
1 Jahr zuvor

Aerosoft hat mir auf Anfrage, warum dass Update in One nicht verfügbar geschrieben:

„Die aktuell offizielle Version ist die v0.9.7. Darüber hinaus gibt es eine „Experimental Branch“ v0.9.8, siehe Punkt 2 (de-installation vorab erforderlich)“.

Hatte ich vorab wohl überlesen, dass jetzt auch beim FSS E175 mit Experimental Versionen gearbeitet wird.

StephanG2312
StephanG2312
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Tomas

Also eine Experimental von der Experimental (denn was anderes ist es ja bislang nicht). Naja, wenn sie meinen…

Tomas
Tomas
1 Jahr zuvor
Antwort auf  StephanG2312

So ähnlich hatte ich auch gedacht… 😉

Könnte dich auch interessieren:

Landschaftliche Aufwertung für X-Plane 12: Orbx haben die TrueEarth-Serie fortgesetzt und jetzt im eigenen Webshop veröffentlicht. Great Britain South verwandelt die X-Plane-Szenerie dann in mehr Fotorealismus: Passende Luftbilder mit Autogen-Gebäude sollten vor allem VFR-Piloten ansprechen. Sollte diese eine große Festplatte besitzen.
Wir haben lange auf den Release der Phantom für DCS hingefiebert. Am Dienstag um 20 Uhr setzen wir den Helm auf, ziehen den G-Suit an und lassen die Nachbrenner der J79 ordentlich Kerosin verbrennen. Zusammen mit euch schauen wir uns den Flieger an und drehen natürlich auch ein paar Runden über dem Mittelmeer.
Aerosoft hat den eigenen Discord-Server umgebaut. Und im Zuge dessen neue Screenshots zur kommenden Frankfurt-Szenerie für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht.