Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Ein neues Flugzeug für General Aviation Fans: Lionheart Creations arbeitet derzeit an einer Umsetzung der Tecnam P2010 für den Microsoft Flight Simulator. Das Add-on ist wohl so gut wie fertig – allerdings fehlt noch das offizielle Go von der Firma, die die reale Maschine baut. Vorher kann Lionheart nicht veröffentlichen.

“Betet für mich, dass das Team Tecnam mir die Erlaubnis erteilt, einige ihrer schönen Flugzeuge zu machen”, schreibt Lionheart auf Facebook Ende 2022. “Ich hatte vor einer Weile einige Fotos von der Tecnam P2010 gepostet. Ich habe sie beim Marketing eingereicht und hoffe, dass ich eine Antwort erhalte. Vielleicht bekomme ich keine Erlaubnis, aber ich hoffe das Beste.”

Die Tecnam soll dann für den Microsoft Flight Simulator erscheinen.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

4 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Raphi
Raphi
1 Jahr zuvor

Wie kommt ihr drauf, dass das Model quasi schon fertig ist? Habt ihr da neuere Informationen dazu? Im Post der etwa eine Woche alt ist steht: “It is far from being finished…”, also es sei noch weit davon entfernt fertig zu sein. Ich denke da hat sich in den letzten paar Tagen nicht viel dran geändert ; )
Freue mich sehr auf den Flieger

Jan
Jan
1 Jahr zuvor

Durchaus nicht ungewöhnlich. Der Entwickler wird das wohl auch als Herzensprojekt / Lernerfahrung betrachten. Dann mit Material (das zugegeben sehr gut aussieht) um Erlaubnis zu fragen ist durchaus schlau. Man weiß nie, wie offen oder modern Firmen eingestellt sind, und so kann man eventuell schon im Vorfeld überzeugen.

Nicht mit leeren Händen um Erlaubnis zu bitten ist also eigentlich sehr schlau. Und wenn der Entwickler für sich entscheidet, dass er die Arbeit investieren will – trotz der Gefahr, eventuell eine Absage zu bekommen – finde ich stark. Ohne diesen Mut mancher Entwickler gäbe es garantiert einige schöne Addons nicht.

Thomas-NUE
Thomas-NUE
1 Jahr zuvor

Ich will ja nicht klugsch… aber wäre es nicht sinnvoll, ZUERST Tecnam um Erlaubnis zu fragen und sich DANN an die Umsetzung zu machen? Viele echte Hersteller scheinen dann ja nicht nur die Erlaubnis zu erteilen, sondern von Anfang an auch Input zu liefern…

Markus
Markus
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Thomas-NUE

Ich wollte es auch gerade darunter schreiben.

Vllt nur Marketinggeschwafel für mehr Aufmerksamkeit

Könnte dich auch interessieren:

Wieder ohne große Ankündigung hat Captain Sim das nächste Flugzeug für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht. Nachdem es die letzten Male vor allem Passagier-Jets waren, ist jetzt mit der C-130 eine Militärmaschine dran.
Die virtuelle Umsetzung der Pilatus PC-12 durch die Simworks Studios letztes Jahr kam durchaus gut in der Simmer Community. Kontrovers diskutiert wurde jedoch seitdem das Flugverhalten der Maschine bei Start und Landung. Nach einigen Verschiebungen wurde nun ein Update für den Flieger veröffentlicht, welches hier Besserung schaffen soll.
Diese Woche steht in Friedrichshafen die AERO an. Und auch wenn Flugsimulation nicht der Kern der Messe ist, lässt es sich Microsoft doch nicht nehmen ein thematisch passendes Content Update zu veröffentlichen.