Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Es ist jetzt knapp zweieinhalb Wochen her, dass uns das Entwicklerstudio Fenix Simulations mit dem heiß ersehnten Update zum Airbus A320 zur Verfügung gestellt hat. Jetzt gibt es ein erstes Update, das diverse Fehler beheben und weitere Verbesserungen bringen soll.

Ja, die Beta-Phase des Block 2-Updates war schon ziemlich lang. Dafür hat uns Aamir Thacker und sein Team rund um Fenix Simulations ein solides Update zur Verfügung gestellt, worüber sich viele gefreut haben! Jetzt wurde ein erstes Update veröffentlicht, das den Airbus A320ceo auf die Version 2.0.0.392 anhebt.

Das Update bringt Verbesserungen in den Bereichen der Avionik, der allgemeinen Stabilität, den Sounds, dem Triebwerksmodell, dem EFB und dem Fenix eigenen Livery Manager. Apropo Update für den Livery Manager. Da es Anpassungen innerhalb des Livery Manager gabs, mussten diverse Lackierungen geupdatet werden. Damit diese fehlerfrei angezeigt werden, müssen diese vor dem ersten Flug unbedingt geupdatet werden.

Da die Liste der vollständigen Änderungen ziemlich lang ist, könnt Ihr diese auf der Webseite von Fenix Simulations nachlesen.

Heruntergeladen und installiert werden kann das Update über den Fenix Manager. Laut Aamir ist auch keine Neuinstallation des Add-ons notwendig.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

1 Kommentar
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Raik
Raik
2 Monate zuvor

Gibt es eigentlich einen Trick zum Öffnen der hinteren kleinen Frachtür (Bulk Cargo Door)
oder ist das noch ein Bug?

Könnte dich auch interessieren:

Landschaftliche Aufwertung für X-Plane 12: Orbx haben die TrueEarth-Serie fortgesetzt und jetzt im eigenen Webshop veröffentlicht. Great Britain South verwandelt die X-Plane-Szenerie dann in mehr Fotorealismus: Passende Luftbilder mit Autogen-Gebäude sollten vor allem VFR-Piloten ansprechen. Sollte diese eine große Festplatte besitzen.
Wir haben lange auf den Release der Phantom für DCS hingefiebert. Am Dienstag um 20 Uhr setzen wir den Helm auf, ziehen den G-Suit an und lassen die Nachbrenner der J79 ordentlich Kerosin verbrennen. Zusammen mit euch schauen wir uns den Flieger an und drehen natürlich auch ein paar Runden über dem Mittelmeer.
Aerosoft hat den eigenen Discord-Server umgebaut. Und im Zuge dessen neue Screenshots zur kommenden Frankfurt-Szenerie für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht.