Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Produktpflege auch beim klassischen Bus: Die Fenix A320 hat ein umfangreiches Update erhalten. Der neue Download verbessert nicht nur die Systeme, er ermöglicht auch eine bessere Hardware-Anbindung dank LVars. Für Repainter steht mit dem Update ein bisschen Arbeit an.

Ein Teil des Teams hat sich darauf konzentriert, spezifische Bereiche zu verbessern, die seit dem Launch der Version B2 als verbesserungswürdig eingestuft wurden. Der Fokus lag dabei auf der Performancesteigerung und Optimierungen, sowohl in Bezug auf das externe Engine-Model als auch auf die grafische Darstellung.

Für die nahe Zukunft plant Fenix, das Feedback der Community genau zu beobachten, insbesondere bezüglich der Flare- und Ground-Effect-Phasen des Add-ons. Obwohl bereits zufriedenstellende Ergebnisse erzielt wurden, sieht das Unternehmen um Aamir Thacker noch Raum für feine Justierungen, speziell im Modell des Bodeneffekts. Eine geplante Erhöhung des Drag-Additivs soll dazu beitragen, dass das Flugzeug auf der Landebahn besser aufsetzt.

Weiterhin wird an der Anpassung des Ground Frictions Models gearbeitet, das mit dem kommenden SU15-Update und dessen neuer Darstellung der Ground Friction abgestimmt wird. Diese Änderungen sollen die Kontrolle des Flugzeugs während des Rollens und Startens verbessern und sind bereits in der Entwicklung.

Die Aktualisierungen werden den Nutzern schnellstmöglich zur Verfügung gestellt, noch bevor die Erweiterung veröffentlicht wird. Dies verspricht eine weitere Steigerung der Qualität und des Realismus im Fenix A320 Simulator.

Unterhalb der Mitteilung finden sich die Patch-Notizen zur neuesten Version des A320, die ab sofort als V2.0.0.407 verfügbar ist. Das komplette Changelog findet ihr auf der oben verlinkten Website. Im Zuge dessen bietet Fenix auch einen Sale an, der auch zukünftige Versionen des Add-ons einschließt.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

22 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Reinhard
Reinhard
1 Monat zuvor

Nicht nur der Flash Sale, auch die künftigen A319/A321 für Besitzer des A320 mit £7.50 sind sehr fair. Da kommt Robert nicht mit.

Christian
Christian
1 Monat zuvor
Antwort auf  Reinhard

Nicht ganz vergleichbar, gehe davon aus, dass es für e A319/321 den Basis A320 benötigt, die einzelnen 73x Versionen sind jedoch Standalone Flieger…

Captn Holzschuh
Captn Holzschuh
1 Monat zuvor
Antwort auf  Reinhard

Da haste was falsch verstanden – das Paket mit A319 und A321 wird 39.99 britische Pfund kosten. Rechnet man die 49.99 GBP für das Basispaket dazu, kommt man auf 7,50 GBP pro Variante (A319, A320 und A321 jeweils mit Option auf Sharklets sowie zwei verschiedenen Triebwerken, ergo zwölf Varianten)

Reinhard
Reinhard
1 Monat zuvor
Antwort auf  Captn Holzschuh
Das bedeutet für unsere bestehenden Kunden, dass wir einen Preis von 7,50 £ pro Variante liefern (beim Kauf der Erweiterung). Wir glauben, dass dies für den Kunden ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis darstellt, unabhängig davon, ob es vor, während oder nach unserem kleinen Flash-Sale gekauft wird.

Flori-Wan Kenobi
Flori-Wan Kenobi
1 Monat zuvor
Antwort auf  Reinhard

Ja £4.,99 + £39.99 = £89.98 / 12 ~ £7.49

Wenn man die SL Varianten nicht dazuzählt sind es ~ £14.99

Kaufen musst Du trotzdem im Paket zu £39.99.

Timo
Timo
1 Monat zuvor

Wird langsam. Bei mir schläft der Fenix leider seinen Dornröschenschlaf. Momentan lockt mich in Sachen Airbus noch nichts vom Toliss weg. So gut der Fenix selbst ist, so schwer tue ich mich an der Stelle mit dem MSFS. Performance, Handling… alles fühlt sich für mich beim Toliss rund an. Der Fenix selbst ist toll… nur der MSFS ist für mich noch das Problem. Hoffe da echt auf den MSFS24 und dass bitte nicht nur die Optik verbessert wird. Die kann ja echt so bleiben, aber unter der Haube müssen sie ran.. Aber nochmal, der Fenix ist in den Limitierungen des Sims ein tolles Addon und zu einem echt günstigen Preis. Wer wirklich nur auf den MSFS fokussiert ist, bekommt da mit dem Fenix mit Sicherheit einen, wenn nicht den besten Airliner.

Malte
Malte
25 Tage zuvor
Antwort auf  Timo

Ich nutze auch nur Toliss und ehrlich gesagt habe ich sogar mit VFR in XP 12 angefangen. Mit Orthos und den jetzt ganz schönen Wolken fühlt es sich echt gut an. Die Physik ist auch für mich der ausschlaggebende Faktor.

Bulletproof
Bulletproof
1 Monat zuvor

Fenix muss echt aufhören jedes mal wegen Kleinigkeiten das Texturmapping anzupassen, wieder alle Liveries umbauen. Echt nervig,

FWAviation
FWAviation
1 Monat zuvor
Antwort auf  Bulletproof

Da muss ich dir Recht geben, zumal ich seit dem Release von Block 2 jetzt ständig händisch überprüfen muss, welche Liveries zwischenzeitlich aus deren Livery Manager verschwunden sind und durch andere Liveries ersetzt wurden. Der Livery Manager weist einen darauf nämlich nicht hin. Das Livery der N448UA von United ist zum Beispiel durch das gestrige Update aus dem Programm genommen worden, blieb aber dennoch im Fenix-Livery-Sammelordner im Community-Ordner stehen. Also musste ich es händisch aus der layout.json entfernen, die sich im Sammelordner befindet. Mit diesem Sammelordner und dieser “Wir nehmen ständig Liveries aus dem Angebot, informieren die User aber nicht darüber”-Politik tut Fenix niemandem einen Gefallen.

Christian
Christian
1 Monat zuvor

Och, gerade an zwei wirklich tolle Repaints gewöhnt und nun wieder alles neu 😉

Manuel
Manuel
1 Monat zuvor
Antwort auf  Christian

Die sind ja nicht neu, es werden nur ein paar kleine Updates, seitens der Painter nötig sein.

Dennis
Dennis
1 Monat zuvor

Ich mag das Teil einfach. Die kontinuierlichen Verbesserungen sind top, man merkt die Erfolge dabei. Ich bin total auf die Sharklets gehyped. Und mal ne Frage an euch, merkt ihr nen Performance Unterschied zwischen 8k und 4K? Ich bilde mir ein, ich hole mit 4K echt einiges an FPS rein.

Luis
Luis
1 Monat zuvor

In dem Post lese ich, dass bald die Varianten 19/21 in die Beta gehen. Dann dürften diese ja schon im Sommer released werden🎉

Oder verstehe ich den Post falsch?

ROBERT Die Legende
ROBERT Die Legende
1 Monat zuvor

Und der Fenix A320 ist bis Mittwoch im Angebot, also zu greifen

Eckehard
Eckehard
1 Monat zuvor
Antwort auf  ROBERT Die Legende

Gibt es jemanden, der ihn noch nicht hat? 😜

Thorsten
Thorsten
1 Monat zuvor
Antwort auf  ROBERT Die Legende

Danke für den Tipp! Jetzt habe ich ihn endlich auch! 🙂

Norbert
Norbert
1 Monat zuvor
Antwort auf  ROBERT Die Legende

Das ist bitter, habe den Fenix erst vorgestern gekauft 🫠

Thomas Stemmer
Thomas Stemmer
1 Monat zuvor
Antwort auf  Norbert

Ich kauf ihn einfach nochmal, bei dem Preis …. 😉

Mika
Mika
1 Monat zuvor

Hifi hätten sicherlich das Potential, das MSFS-Wetter deutlich besser zu machen. Aufgrund der geschlossenen API ist das aber nicht zu erwarten. Eigentlich wäre es ja auch wünschenswert, wenn Asobo mehr Ressourcen auf die flugrelevanten Parameter legen würden. Seenotrettung, Waldbrände löschen etc. mögen ja nette Spielerein sein, meiner Meinung nach sollte die aber erst einmal die Basis solide hinbekommen und da rede ich nicht nur vom Wetter.

Mika
Mika
1 Monat zuvor
Antwort auf  Mika

Ups, das sollte in die Hifi Comments. Fenix ist natürlich ein reines Ehren-Add-On 😀

skystar
skystar
29 Tage zuvor

Ich fliege den Fenix A320 sehr gerne. Es macht wirklich viel Spaß.

In der Realität bin ich gestern mit OY-RCJ geflogen. Der wird mit den CFM Engines auch für im LiveryManager angeboten. Nur: Das ist in Wirklichkeit ein NEO!?

„FlightFocus 365“ bietet auf YT täglich einen Live Stream der RW27R/09L in EGLL.

Wenn man da so eine Weile zusieht fällt auf, dass neben den ganzen „dicken“ Fliegern deutlich, wirklich eklatant mehr A32x NEO als CEO fliegen.

Also frage ich mich, ob FENIX diesen Schritt vom CEO zum NEO auch irgendwann gehen wird.

Mit dem FBW konnte ich mich bislang noch nicht wirklich anfreunden, aber könnte es sein, das Fenix von denen auf kurz über lang überholt wird?

Der kommende A321 bietet mir übrigens wenig „Mehrwert“ mit seiner kleineren Reichweite…

Könnte dich auch interessieren:

Landschaftliche Aufwertung für X-Plane 12: Orbx haben die TrueEarth-Serie fortgesetzt und jetzt im eigenen Webshop veröffentlicht. Great Britain South verwandelt die X-Plane-Szenerie dann in mehr Fotorealismus: Passende Luftbilder mit Autogen-Gebäude sollten vor allem VFR-Piloten ansprechen. Sollte diese eine große Festplatte besitzen.
Wir haben lange auf den Release der Phantom für DCS hingefiebert. Am Dienstag um 20 Uhr setzen wir den Helm auf, ziehen den G-Suit an und lassen die Nachbrenner der J79 ordentlich Kerosin verbrennen. Zusammen mit euch schauen wir uns den Flieger an und drehen natürlich auch ein paar Runden über dem Mittelmeer.
Aerosoft hat den eigenen Discord-Server umgebaut. Und im Zuge dessen neue Screenshots zur kommenden Frankfurt-Szenerie für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht.