Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Roms größter Hauptstadtflughafen ist jetzt auch als Szenerie für den Microsoft Flight Simulator erhältlich. MK Studios haben ihre Entwicklung jetzt über diverse Webshops bereitgestellt. Circa 15 Euro kostet die Verschönerung des römischen Hauptstadtflughafens. Dafür gibt es eine kompakte Feature-Liste:

  • Rome Fiumicino Airport in very detailed rendition
  • High definition PBR textures
  • 2022 airport layout
  • Satellite image for the airport area
  • Simplified terminal interior
Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
5 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Steven
Steven
5 Monate zuvor

Sieht leider wie bei so vielen Veröffentlichungen für den MSFS zu clean aus. Schade, so kommen die Airports meist (noch) zu unrealistisch aus.

Oder täuschen die Screens?

Togismo
Togismo
5 Monate zuvor

hm, leider erstmal nur für´s Flugspiel…

Kai
Kai
5 Monate zuvor
Antwort auf  Togismo

Wofür sonst ein Flughafen, wenn nicht für Flugspiele…?

Ruediger Ebert
Ruediger Ebert
5 Monate zuvor
Antwort auf  Kai

….Wofür sonst ein Flughafen, wenn nicht für Flugspiele…?

Für Flugisimulation 🙂

Kai
Kai
5 Monate zuvor
Antwort auf  Ruediger Ebert

Spiel, Simulation…alles Blickweise des Betrachters. Wer’s denn braucht…

Könnte dich auch interessieren:

Drei Redakteure, drei Triebwerke – da kann nichts schief gehen. Begleitet uns auf einen Feierabendflug mit der MD-11 von RotateSim im X-Plane 11. Da wir drei große MD-11 Fans sind, werden wir ausführlich über den Dreistrahler reden und uns das virtuelle Pendant in aller Ruhe anschauen. Wir sehen uns am Dienstag um 20 Uhr auf YouTube.
Pilot spielen? Das ist sicher nicht die Bezeichnung, die ein Flusi-Fan zur Beschreibung seines Hobbies vorfinden will. Doch das Tool „A Pilot’s Life – Chapter 2“ soll jetzt genau das möglich machen. Verträge schließen, Rotationen fliegen, mit Geld hantieren und die Karriereleiter aufsteigen. Ich habe mich in die virtuelle Arbeitswelt gestürzt.
Sie kann auf Graspisten landen und steht für Schweizer Präzision: Der PC-24 ist ein besonderer Business-Jet. IRIS Simulation will jetzt dafür sorgen, dass das Flugzeug auch im Microsoft Flight Simulator an den Start geht.