Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Otmar Nitsche alias Wing42 präsentiert auf Twitter neue Bilder seiner Umsetzung der Blériot XI und verrät: Das französische Pionierflugzeug soll im Microsoft Flight Simulator noch vor der Lockheed Vega abheben. Und dabei anspruchsvolle Flugeigenschaften mitbringen.

Für manche Follower war es vielleicht eine Überraschung, als Wing42 vor kurzem Screenshots der Blériot XI präsentierte. Schließlich arbeitet Wing42 hautpsächlich an einer vereinfachten Simulation der Lockheed Vega. Heute reicht Nitsche neuer Bilder nach und verrät: Das Flugzeug aus Holz und Fahrrad-Rädern soll bald im Microsoft Flight Simulator an den Start gehen, und damit noch vor der Lockheed Vega. Dabei erwartet virtuelle Pilotinnen und Piloten wohl eine Herausforderung: “Dieses Flugzeug macht Spaß, da man es am Rande des Strömungsabrisses fliegt”, verrät Wing42 auf Twitter.

Ein genaues Release-Datum verrät der Entwickler allerdings noch nicht.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Produktpflege auch beim klassischen Bus: Die Fenix A320 hat ein umfangreiches Update erhalten. Der neue Download verbessert nicht nur die Systeme, er ermöglicht auch eine bessere Hardware-Anbindung dank LVars. Für Repainter steht mit dem Update ein bisschen Arbeit an.
Die virtuelle Umsetzung der Pilatus PC-12 durch die Simworks Studios letztes Jahr kam durchaus gut in der Simmer Community. Kontrovers diskutiert wurde jedoch seitdem das Flugverhalten der Maschine bei Start und Landung. Nach einigen Verschiebungen wurde nun ein Update für den Flieger veröffentlicht, welches hier Besserung schaffen soll.
Pünktlich zu Cross-the-Pond-Event, das am kommenden Wochenende auf VATSIM stattfindet, hat Horizon den 787-9 Mod verbessert und mit CDPLC ausgestattet. Damit könnte ihr über Hoppie ACARS mit den Lotsen kommunizieren und Freigaben einholen.