Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Fliegen auf der größten Insel der Welt ist aufgrund von Wetter, Kälte und Landschaft eine wahrliche Herausforderung. Die Dänemark-Spezialisten von TL Creation haben nun ein umfangreiches Grönland Paket veröffentlicht, welches euch die virtuelle Erfahrung ermöglicht. Das Greenland Package bietet mit 14 Airports und Verbesserungen für die ganze Insel sicherlich eine gute Ausgangbasis.

Nerlerit, Kangerlussuaq, Kulusuk, Paamiut, Qaarsut, Nuuk, Upernavik, Ilulissat, Aasiaat, Sisimiut, Narsarsuaq, Maniitsoq, Qaanaaq und der Qaqortoq airport sind Teil des 16€ teuren Paketes, welches ihr im hauseigenen Shop erwerben könnt. Neben der Modellierung der Flughäfen wurden auch alle Bäume von Grönland entfernt. Die Entwickler haben darüber hinaus die realen ATC Frequenzen hin zugefügt, bzw. entsprechend korrigiert. Auch die angebotenen Freeware-Airports solltet ihr euch anschauen.

Das Grönland-Paket gibt es auch als Freeware-Version auf Flightsim.to. Hier erklären und zeigen die Entwickler den Unterscheid zwischen der Free- und Payware-Version.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

1 Kommentar
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Farhad Mashregh-Zamini
Farhad Mashregh-Zamini
1 Jahr zuvor

Beautiful Scenery.

Könnte dich auch interessieren:

Die Update-Welle bei X-Plane 12 läuft. Jetzt ist der dritte Release-Candidate online gegangen, der auch einige grafische Problem fixen soll. Und Austin Meyer hat einen Fehler bei der Aerodynamik von Swept Wings korrigiert - wie er auch in einem Video erklärt.
SU und WU kennen MSFS-Fans bereits als Abkürzungen, jetzt kommt eine neue dazu: Das AAU I, kurz für "Aircraft and Avionics Update I" steht den Open Beta-Nutzer:innen des Microsoft Flight Simulator jetzt zur Verfügung. Vor allem die Cessna Longitude bekommt mit dem Update einige Verbesserungen.
Über die Schönheit dieses polnischen STOL-Flugzeugs namens Wilga lässt sich genüsslich streiten, zweckmäßig ist sie aber auf jeden Fall. Mit extremer Motorleistung werden aerodynamische Missstände verdeckt - und bis zu drei Segelflieger geschleppt. GotFriends hat heute die Wilga für den MSFS veröffentlicht. Wir haben sie schon vorher getestet.