Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

SimWorks Studios haben wie angekündigt ihr neues Flugzeug-Add-On veröffentlicht. Ab sofort kann die Van’s RV-14 im Microsoft Flight Simulator ausgeführt werden. Das Flugzeug ist in der Realität so einfach gebaut, dass es von Flugzeugbesitzer:innen selbst zusammengebaut werden kann – und Kunstflug kann es auch.

Für 15 Euro gibt es die virtuelle Van’s jetzt direkt bei SimWorks Studios. Die Maschine steht dabei als RV-14 mit Spornrad oder als RV-14A mit konventionellem Fahrwerk bereit. “Die RV-14/14A ist das neueste Flugzeugdesign von Van’s Aircraft, Inc., das das Erbe der Vorgängermodelle fortsetzt und verbessert”, schreibt SWS. Wie schon bei der Kodiak hat SimWork Studios eng mit dem Hersteller des Originals zusammengearbeitet, um eine möglichst realitätsnahe Umsetzung des Flugzeuges in den Sim zu bringen. 

Wie von einem Bausatzflugzeug zu erwarten, ist es im Cockpit relativ einfach gehalten – dennoch können Besitzer:innen des GTN von PMS oder TDS das GPS virtuell ins Flugzeug einbauen. 

Features:

  • Accurate 3D model & animations
  • Three generic and three custom liveries
  • Taildragger and tricycle variants
  • Realistic flight model tested by RV-14 pilots
  • Free-castering nose wheel (RV-14A)
  • Full GTN750 integration (PMS50 and TDS)
  • Flutter animations from propwash
  • Weight-based visibility of copilot in the cockpit
  • Weight-based visibility of baggage behind the seats
  • Opening canopy
  • Functional canopy ejection switch
  • Animated air conditioning vents
  • Realistic backlighting and floodlighting
  • Realistic exterior lighting
  • MSFS rain & icing effects included
Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

SU und WU kennen MSFS-Fans bereits als Abkürzungen, jetzt kommt eine neue dazu: Das AAU I, kurz für "Aircraft and Avionics Update I" steht den Open Beta-Nutzer:innen des Microsoft Flight Simulator jetzt zur Verfügung. Vor allem die Cessna Longitude bekommt mit dem Update einige Verbesserungen.
Die Update-Welle bei X-Plane 12 läuft. Jetzt ist der dritte Release-Candidate online gegangen, der auch einige grafische Problem fixen soll. Und Austin Meyer hat einen Fehler bei der Aerodynamik von Swept Wings korrigiert - wie er auch in einem Video erklärt.
Über die Schönheit dieses polnischen STOL-Flugzeugs namens Wilga lässt sich genüsslich streiten, zweckmäßig ist sie aber auf jeden Fall. Mit extremer Motorleistung werden aerodynamische Missstände verdeckt - und bis zu drei Segelflieger geschleppt. GotFriends hat heute die Wilga für den MSFS veröffentlicht. Wir haben sie schon vorher getestet.