Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

SimWorks Studios haben wie angekündigt ihr neues Flugzeug-Add-On veröffentlicht. Ab sofort kann die Van’s RV-14 im Microsoft Flight Simulator ausgeführt werden. Das Flugzeug ist in der Realität so einfach gebaut, dass es von Flugzeugbesitzer:innen selbst zusammengebaut werden kann – und Kunstflug kann es auch.

Für 15 Euro gibt es die virtuelle Van’s jetzt direkt bei SimWorks Studios. Die Maschine steht dabei als RV-14 mit Spornrad oder als RV-14A mit konventionellem Fahrwerk bereit. „Die RV-14/14A ist das neueste Flugzeugdesign von Van’s Aircraft, Inc., das das Erbe der Vorgängermodelle fortsetzt und verbessert“, schreibt SWS. Wie schon bei der Kodiak hat SimWork Studios eng mit dem Hersteller des Originals zusammengearbeitet, um eine möglichst realitätsnahe Umsetzung des Flugzeuges in den Sim zu bringen. 

Wie von einem Bausatzflugzeug zu erwarten, ist es im Cockpit relativ einfach gehalten – dennoch können Besitzer:innen des GTN von PMS oder TDS das GPS virtuell ins Flugzeug einbauen. 

Features:

  • Accurate 3D model & animations
  • Three generic and three custom liveries
  • Taildragger and tricycle variants
  • Realistic flight model tested by RV-14 pilots
  • Free-castering nose wheel (RV-14A)
  • Full GTN750 integration (PMS50 and TDS)
  • Flutter animations from propwash
  • Weight-based visibility of copilot in the cockpit
  • Weight-based visibility of baggage behind the seats
  • Opening canopy
  • Functional canopy ejection switch
  • Animated air conditioning vents
  • Realistic backlighting and floodlighting
  • Realistic exterior lighting
  • MSFS rain & icing effects included
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Lionheart Creations haben ein Flugzeug für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht, das schon länger im Portfolio der Add-on-Schmiede existiert. Die Wittman Tailwind ist ein Flugzeugbausatz von Luftfahrt-Enthusiast Steve Wittman. Die virtuelle Version kommt jetzt in mehreren Varianten in den Sim.
Der größte Airport in der kalifornischen Bay Area ist der Flughafen von San Francisco. Bisher ist dieser Platz, bis auf die handcrafted Asobo Szenerie, ein weißer Fleck auf der MSFS-Payware Landkarte. Unerwartet wurde hier nun eine Payware veröffentlicht.
Wir haben lange auf den Release der Phantom für DCS hingefiebert. Auch wenn sich der Public Release leider um einen Tag verzögert, setzen wir heute Abend um 20 Uhr den Helm auf, ziehen den G-Suit an und lassen die Nachbrenner der J79 ordentlich Kerosin verbrennen. Zusammen mit euch schauen wir uns den Flieger an und drehen natürlich auch ein paar Runden über dem Mittelmeer. Mit dabei, unser DCS Experte Philipp.