Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Unermüdlich arbeitet Fabio Merlo an seinem Programm FlightControlReplay, um Fehler zu beheben oder neue Features zu implementieren. Während das letzte große Update primär die Kompatibilität zu Add-on-Flugzeugen herstellte, enthält die nun veröffentlichte Version eine neue Funktion namens Fly-By-Cam.

Das kostenlose Update erweitert in erster Instanz die Kompatibilität zum HPG H145, sodass jetzt auch die Lichter und Türpositionen im Replay korrekt wiedergegeben werden. Der sicherlich interessantere Aspekt des Updates ist die neue Fly-by-Cam Funktion. Mit dieser könnt ihr im Replay Modus jetzt automatisch euer Flugzeug verfolgen. Die Kamera springt zu verschiedenen Positionen entlang des Flug- bzw. Rollpfades, wodurch ihr es nie aus dem Blick verliert. Kunden erhalten die neue Version im Kundenkonto des jeweiligen Shops.

CHANGELOG SUMMER23 UPDATE summary
  • MSFS FlyBy Camera added [Beta]
  • MSFS HPG H145 Helicopter Advanced Support : lights, doors, engine switches
  • Cut and edit the replay directly in FlightControlReplay
  • File Compression technology : reduced disk space for .FCR user files
  • Enhanced User Interface : 1 new layout added as mid-size user interface, either buttons or icons bar styles now available
  • Enhanced landing report
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Lionheart Creations haben ein Flugzeug für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht, das schon länger im Portfolio der Add-on-Schmiede existiert. Die Wittman Tailwind ist ein Flugzeugbausatz von Luftfahrt-Enthusiast Steve Wittman. Die virtuelle Version kommt jetzt in mehreren Varianten in den Sim.
Der größte Airport in der kalifornischen Bay Area ist der Flughafen von San Francisco. Bisher ist dieser Platz, bis auf die handcrafted Asobo Szenerie, ein weißer Fleck auf der MSFS-Payware Landkarte. Unerwartet wurde hier nun eine Payware veröffentlicht.
Wir haben lange auf den Release der Phantom für DCS hingefiebert. Auch wenn sich der Public Release leider um einen Tag verzögert, setzen wir heute Abend um 20 Uhr den Helm auf, ziehen den G-Suit an und lassen die Nachbrenner der J79 ordentlich Kerosin verbrennen. Zusammen mit euch schauen wir uns den Flieger an und drehen natürlich auch ein paar Runden über dem Mittelmeer. Mit dabei, unser DCS Experte Philipp.