Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

FlightFX arbeitet derzeit an der Umsetzung einer Citation X und Piaggio 180 für den Microsoft Flight Simulator. Jetzt haben die Entwickler neue Bilder präsentiert. Der High Performance Business Jet ist dabei schon weiter fortgeschritten. Vor kurzem gab es dafür auch einen auf YouTube dokumentierten Research-Flug.

Die Citation X wird bei FlightFX im Moment nur Projekt ApX geannt, was wahrscheinlich Lizenzgründe haben wird. Auch wenn das Add-on daher vielleicht nicht Citation X heißen wird, soll es trotzdem nah an die Realität herankommen. Screenshots zeigen jetzt das Flugzeug in der Außen und Innenansicht. Im Cockpit sind erste Bildschirme des Honeywell Primus 2000 zu erkennen und in der Außenansicht fallen die großen Rolls-Royce AE 3007C1-Triebwerke auf, die der Citation X in Kombination mit dem Airframe-Design eine besondere Performance geben. Flughöhen von 45.000 Fuß sind für diese Maschine kein Problem.

Um Sounds und Eindrücke zur Citation X zu sammeln, ist das FlightX-Team vor kurzem auf einen Flug mit einer echten X gestartet. Der in Sim-Kreisen bekannte YouTuber Airforceproud95 war hier mit an Bord und hat den Flug auf seinem YouTube-Kanal dokumentiert.

Doch auch an andere Stelle wird bei FlightFX gearbeitet. Bilder vom Fahrwerk der Piaggio P180 zeigen hier eine hohe Detailtreue. Die Piaggio P180 Avanti ist das italienische Geschäftsreiseflugzeug, das für seine unverwechselbare Konfiguration bekannt ist. Das verfügt über ein Pusher-Propeller-Design und eine unkonventionelle Dreiflügelkonfiguration, die einen Hauptflügel und zwei Vorderflügel (Canards) umfasst. Diese Konstruktion ermöglicht es der P180, eine hohe Geschwindigkeit und Effizienz zu erreichen, vergleichbar mit vielen Jets, während sie gleichzeitig die Betriebskosten niedriger hält, die üblicherweise mit Turboprop-Triebwerken verbunden sind.

Die Piaggio P180 wird von zwei Pratt & Whitney Canada PT6A-Turboprop-Triebwerken angetrieben, die eine Höchstgeschwindigkeit von rund 400 Knoten ermöglichen. Mit einer Reichweite von etwa 1.800 Seemeilen und einer maximalen Flughöhe von 41.000 Fuß kann die P180 Non-Stop-Langstreckenflüge durchführen. 

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

1 Kommentar
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Pidder
Pidder
2 Monate zuvor

Mit einer Reichweite von etwa 1.800 Seemeilen und einer maximalen Flughöhe von 41.000 Fuß kann die P180 Non-Stop-Langstreckenflüge durchführen. 

Auf die P180 freue ich mich. Aber 1800 nm als Langstrecke? Nun ja, man kommt immerhin locker von Berlin nach Palma 😉

Könnte dich auch interessieren:

Es ist geschafft. Nach viermaliger, spontaner Verschiebung ist heute das 15. Sim Update für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht worden. Mit dabei: Eine Menge an Verbesserungen und natürlich auch der iniBuilds A320NEO als neuer, besserer Standard-Airbus.
Lionheart Creations haben ein Flugzeug für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht, das schon länger im Portfolio der Add-on-Schmiede existiert. Die Wittman Tailwind ist ein Flugzeugbausatz von Luftfahrt-Enthusiast Steve Wittman. Die virtuelle Version kommt jetzt in mehreren Varianten in den Sim.
Der größte Airport in der kalifornischen Bay Area ist der Flughafen von San Francisco. Bisher ist dieser Platz, bis auf die handcrafted Asobo Szenerie, ein weißer Fleck auf der MSFS-Payware Landkarte. Unerwartet wurde hier nun eine Payware veröffentlicht.