Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Frühzeitig informieren die Veranstalter der FSExpo, Nordamerikas größter Flugsimulatormesse, über die Pläne für 2023. Während die Messe zuletzt 2021 mit 3500 Besuchern in San Diego stattfand, wird man nächstes Jahr in Houston residieren. Wie immer sind noch weitere Programmpunkte geplant. Auch wird es wieder eine Online-Komponente geben. Wir haben für euch die Eckdaten zusammengefasst.

Wann findest die FSExpo statt

23-25 Juni 2023

Wo findet die FSExpo statt

Im Lone Star Flight Museum at Ellington Airport (EFD) in Houston, Texas. Das 12.000m² große Museum bietet 2000 Teilnehmern Platz und beherbergt, in zwei Hangar, zu dem die Texas Aviation Hall of Fame, sowie eigene Flugsimulatoren. Eingebettet in War-Birds haben Besucher die Möglichkeit sich über die neusten Entwicklungen in der Flugsimulatorszene zu informieren.

Bekommen Flight Simulation Association Mitglieder Sonderkonditionen

Ja, genau wie im letzten Jahr werden FSA Mitglieder Rabatte und einen früheren Zugriff auf Tickets etc. haben.

Wird es wieder eine Online Version geben

Aufgrund des Erfolgs bei der letzten FSExpo 2021 wird es auch 2023 wieder eine Online-Version geben. Interessierte, welche nicht In-Person teilnehmen können, werden die Möglichkeit haben die meisten Seminare online anzusehen. 

Was gibt es noch Wichtiges

Aktuell arbeite man mit Hotels in der Umgebung an speziellen Übernachtungsraten. Daher rate man davon ab bereits jetzt Hotelzimmer zu buchen. Auch ist man in Gesprächen mit dem NASA’s Johnson Space Center und Space Center Houston über Besichtigungsmöglichkeiten. Das Lone Star Flight Museum kann im Rahmen der Messe natürlich auch besucht werden. Besucher haben zu dem die Möglichkeit die Flugsimulatoren des Museums ebenfalls zu nutzen.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Drei Redakteure, drei Triebwerke – da kann nichts schief gehen. Begleitet uns auf einen Feierabendflug mit der MD-11 von RotateSim im X-Plane 11. Da wir drei große MD-11 Fans sind, werden wir ausführlich über den Dreistrahler reden und uns das virtuelle Pendant in aller Ruhe anschauen. Wir sehen uns am Dienstag um 20 Uhr auf YouTube.
Schon seit 25 Jahren im Geschäft: PMDG feiert derzeit mit einer Rabattaktion den eigenen Geburtstag - werden PMDG-Fans daher auch bald mit dem Release der nächsten 737-Variante beschenkt?
MK-Studios gehört noch zu den Entwicklern, welche nach wie vor P3D Versionen ihrer Szenerien veröffentlichen. Wie versprochen hat das polnische Studio nun Porto für den Lockheed Martin Simulator herausgebracht. Diese folgt der MSFS Version als virtuelle Umsetzung des portugiesischen Airports.