Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

FlyByWire habe ein großes Update für den A320 Mod veröffentlicht. Mit dabei: Eine größere Überarbeitung des virtuellen Cockpits. Das Update ist bis jetzt nur in der Development-Version verfügbar.

Laut Changelog wurden in dieser neuesten Aktualisierung verschiedene Verbesserungen an der Flugzeugsoftware vorgenommen. Dazu gehören eine neue Sicht für den Ersten Offizier (F/O) und eine Anpassung der Sicht des Kapitäns, um die Ausrichtung des neuen flyPad zu berücksichtigen. Im Overhead-Bereich wurden die LEDs für die Feuertasten nun nach der Stromversorgung getrennt und bei Auswahl von “NO SMOKING” wird nun “NO PED Label” angezeigt. Zusätzlich wurden Warnungen für nicht eingefahrene Fahrwerke inklusive eines roten Pfeils auf dem Panel hinzugefügt.

An der Flugzeugmodellierung wurden auffällige Probleme behoben, Overhead-Decals ausgetauscht und allgemeine Verbesserungen an 3D-Modell und Texturen vorgenommen. Außerdem wurden klappbare Armlehnen implementiert. Die Aktualisierung wurde von mehreren Beitragenden aus dem FlyByWire-Team, darunter tracernz, MoreRightRudder, Repsol2k, umgesetzt.

Wie immer bekommt ihr das Update über den FlyByWire-Installer, wenn ihr die entsprechende Version ausgewählt habt.

 

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

11 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Daboj
Daboj
3 Monate zuvor

Ich denke mal der Inibuilds a320neo wird den FBWA320 ziemlich schnell ablösen, dann wird FBW sich hauptsächlich auf den A380 konzentrieren, was ich gut finde

Mario
Mario
3 Monate zuvor
Antwort auf  Daboj

Bin mal gespannt, wann (und ggf. ob) der der inibuilds kommt. Gibts dazu schon neuere Infos?

Marco
Marco
3 Monate zuvor
Antwort auf  Daboj

Kann ich mir nicht vorstellen.

Der FlyByWire ist von den Systemen her bereits weiter entwickelt, als der iniBuilds A310.

Und ich glaube nicht, dass der A320 mehr Komplexität bekommt, als der A310.

Es werden eben beides “Standardflieger” (wenn auch gute) sein und auch bleiben.

Malte
Malte
3 Monate zuvor
Antwort auf  Daboj

Glaube ich ehrlich gesagt nicht. Der Inibuilds wirkte in der Beta schon sehr “light”, schlechte Bodensteuerung wie beim A310. FBW einzuholen scheint mir sehr schwer.

Malte
Malte
3 Monate zuvor

Wie FBW sich in den letzten Jahren entwickelt hat, ist echt bemerkenswert.

Der FBW 320 ist mein persönlicher Liebling, nicht zuletzt auch wegen des guten Sounds und der Cabin Atmosphere.

MArio
MArio
3 Monate zuvor

Wie gut ist denn der FBW mittlerweile? Mir ist vor Allem das “normale” Fliegen von A nach B wichtig mit guter LNAV und VNAV-Funktion und (manuellen) Landungen . Da bei Fenix ja immer noch nur 2fach die SImrate erhöht werden kann, nutze ich diesen nur für Kurzstrecken. (Mir fehlt sonst die Zeit). Beim FBW sollte sie Sim-Rate ja direkt im Sim verändert werden können.
PS: eine schöne Weihnachtszeit euch allen!

Nico
Nico
3 Monate zuvor
Antwort auf  MArio

Der FBW A32N ist mittlerweile echt top. Die Standard-Ops kann man problemlos fliegen.
Würde ich dir unbedingt raten den auszuprobieren.

Die haben sehr fleißig entwickelt in der letzten Zeit.

Daboj
Daboj
3 Monate zuvor
Antwort auf  Nico

Naja RNAV Anflüge funktionieren immer noch nicht richtig

Malte
Malte
3 Monate zuvor
Antwort auf  MArio

FBW hat eine irre Entwicklung hingelegt. LNAV und VNAV sind super jetzt. Sogar dieser eine Youtuber Capt’320 und Riiiva nutzen den Neo für ihre Streams.

ChrisKl
ChrisKl
3 Monate zuvor
Antwort auf  MArio

Der FBW lässt sich sehr gut manuell fliegen, fühlt sich wie im FullFlight Simulator an nach “Heavy” an, der Fenix ist mir da zu leicht um die Höhenachse.

VNAV /LNAV ist inzwischen viel besser , obwohl der green dot immer noch teilweise springt.

Die Simrate lässt sich über ein Tool (simrateselector) die Rate bis auf x2 erhöhen, das lässt sich auch noch mit AP fliegen.

Sehr schön ust die GSX Integration gelungen, du kannst deinen Simbrief in den FBW Bus laden und dann Tanken oder Boarding über GSX anfordern.

trackback

[…] Modder von FlyByWire hatten dem A320NEO Ende 2023 ein neues Cockpit und andere Verbesserungen spendiert. Und diese sind jetzt auch bei Horizon angekommen, besser gesagt in den […]

Könnte dich auch interessieren:

Produktpflege auch beim klassischen Bus: Die Fenix A320 hat ein umfangreiches Update erhalten. Der neue Download verbessert nicht nur die Systeme, er ermöglicht auch eine bessere Hardware-Anbindung dank LVars. Für Repainter steht mit dem Update ein bisschen Arbeit an.
Pünktlich zu Cross-the-Pond-Event, das am kommenden Wochenende auf VATSIM stattfindet, hat Horizon den 787-9 Mod verbessert und mit CDPLC ausgestattet. Damit könnte ihr über Hoppie ACARS mit den Lotsen kommunizieren und Freigaben einholen.
Das RW Profiles Team ist dem MSFS Simmer vor allem als Entwickler hochwertiger Profile für GSX bekannt. Nachdem es schon länger Indizien gab, dass sie auch an einem Airport arbeiten, ist dies nun offiziell. Die Entwickler haben in einem Discord Post ihre erste Szenerie für den Microsoft Flight Simulator vorgestellt.