Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Das FlyByWire-Team hat weitere Bilder des A380-Cockpits im eigenen Discord veröffentlicht. Die Detailstudien zeigen dabei das Level der Detailtreue, die die Freeware-Entwickler anstreben. Zu sehen gibt es das Pedestal und ein Blick aus dem Fenster. Vor wenigen Tagen hatte FlyByWire bereits Bilder zum A380 präsentiert.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

6 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Michael S.
Michael S.
4 Monate zuvor

Ich freue mich schon sehr auf den A380 im MSFS. Und ich denke mit FBW kann man sich schon auf eine gute Umsetzung des Fliegers freuen. Darüber hinaus wäre es schön, wenn bis zur Veröffentlichung des A380, sich Asobo des Problem des Laden/Speichern eines Fluges annehmen würde. Ansonsten bleibt wohl für ein Langstreckenflugzeug nur die Kurzstrecke … und das wäre dann mehr als Schade!

Steven
Steven
4 Monate zuvor

Freue mich ja riesig auf den Flieger. Müssen den auch gar nicht so ranzig aussehen lassen wie die Bilder es vermuten lassen. Viele sind davon ja noch gar nicht so lange im Einsatz. Würde ihn mir auch so kaufen (falls nicht sowieso Freeware) aber das ist mir grade aufgefallen.

Eckehard
Eckehard
4 Monate zuvor

Sieht verdammt gut aus. Bin echt gespannt auf den Vogel, glaube allerdings, dass der frühestens nächstes Jahr erscheint.

Ravenhart
Ravenhart
4 Monate zuvor

Die werkeln jetzt seit fast 1,5 Jahren daran. Klar das ist ein freeware Projekt aber irgendwie liegt der Fokus mehr auf Aussehen anstatt auf Funktionalität. Nach all der Zeit noch kein ToD, kein vernünftiger VNAV und kein EFOB das richtig anzeigt. Bin mir nicht sicher was man dann beim A380 erwarten soll/kann/darf.

Alexander
Alexander
4 Monate zuvor
Antwort auf  Ravenhart

MSFS. Soll doch nur schön aussehen 🙂

RandyESB25D
Mitglied
RandyESB25
4 Monate zuvor
Antwort auf  Alexander

So ist es. Deshalb arbeitet das FBW Team auch so fleißig an der optischen Verschönerung des default A320.

Könnte dich auch interessieren:

Über die Schönheit dieses polnischen STOL-Flugzeugs namens Wilga lässt sich genüsslich streiten, zweckmäßig ist sie aber auf jeden Fall. Mit extremer Motorleistung werden aerodynamische Missstände verdeckt - und bis zu drei Segelflieger geschleppt. GotFriends hat heute die Wilga für den MSFS veröffentlicht. Wir haben sie schon vorher getestet.
Die Update-Welle bei X-Plane 12 läuft. Jetzt ist der dritte Release-Candidate online gegangen, der auch einige grafische Problem fixen soll. Und Austin Meyer hat einen Fehler bei der Aerodynamik von Swept Wings korrigiert - wie er auch in einem Video erklärt.
SU und WU kennen MSFS-Fans bereits als Abkürzungen, jetzt kommt eine neue dazu: Das AAU I, kurz für "Aircraft and Avionics Update I" steht den Open Beta-Nutzer:innen des Microsoft Flight Simulator jetzt zur Verfügung. Vor allem die Cessna Longitude bekommt mit dem Update einige Verbesserungen.