Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Kompakt, schnell und ein bisschen in die Jahre gekommen: Flysimware haben wie angekündigt ihre Umsetzung des Learjet L35A für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht. Die Maschine ist jetzt als Early Access-Version zu haben. Damit ist Flysimware jetzt auch mit einem Jet im Sim zu finden.

Ohne viel Marketing ist das Add-on jetzt auf der Website von Flysimware erschienen. Rund 40 Dollar wollen dafür losgetreten werden. Die Produktseite ist dabei mit roten Warnungen vollgetextet: Es handele sich um eine Early Access Version, man solle daher von Support-Anfragen per Mail an Flyimware-Chef Mark Taylor absehen und den Flysimware-Discord nutzen. Dennoch gilt: Nach sechs Wochen Test durch zwei zertifizierte L35-Piloten wäre das Ding auf jeden Fall bereit für den Release, heißt es weiter.

Die Produktseite wurde schnell gestrickt: Wirkliche Features zu den Systemen finden sich dort noch nicht. Nur eine Liste der Bemalungen und, welche GPS-Systeme integriert werden können.

Der Learjet L35 wurde erstmals in den 1970er Jahren eingeführt und gehört zu den frühen Modellen der  Learjet-Familie, die ja schon in den frühen 80er-Jahren zu den Standard-Flugzeugen im Flight Simulator gehörten. Der L35 verfügt wie alle Learjets über eine charakteristische schlanke Rumpfform, leistungsstarke Triebwerke und eine hohe Reisegeschwindigkeit. 

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

3 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Patrick
Team
3 Monate zuvor

40 Euro für ein “early access” Flieger sind mir dann doch etwas viel. Kostet genauso viel wie die E-Jets Series von FSS aber ohne richtige Transparenz.

Features: coming soon

Also keine Ahnung was noch kommt oder was nicht und keine Dokumentation und keinerlei Transparenz auf deren Homepage.

Das Versprechen, dass Learjetpiloten das “Go” gegeben hätten reicht mir da einfach nicht. für si einen kleinen Jet.

Frohes Fest euch noch 🙂

trackback

[…] knapp eine Woche alt, schon haben Flysimware ein erstes Update für den Learjet 35A im Microsoft Flight Simulator […]

trackback

[…] hat mit dem Learjet 35A ja ein älteres Modell aus der Lear-Familie umgesetzt. Jetzt soll ein Learjet mit Glascockpit in den Microsoft Flight Simulator kommen. Wie MSFSAddons […]

Könnte dich auch interessieren:

Das Tool Active Sky von HiFi Simulation war im Prepar3d das Must Have Addon schlechthin für Simmer, welches die Wetterdarstellung des Lockheed Simulator auf neue Level gebracht. Nach der überraschenden Ankündigung vom Wochenende ist das Tool nun auch für den Microsoft Flight Simulator verfügbar.
Pünktlich zu Cross-the-Pond-Event, das am kommenden Wochenende auf VATSIM stattfindet, hat Horizon den 787-9 Mod verbessert und mit CDPLC ausgestattet. Damit könnte ihr über Hoppie ACARS mit den Lotsen kommunizieren und Freigaben einholen.
Alle Jahre wieder ist es so weit: In Friedrichshafen trifft sich die allgemeine Luftfahrt fürs große Schaulaufen auf der AERO. Von der Drohne bis zur Gulfstream wird in den Messehallen alles gezeigt, was privates Fliegen bedient. Ein fester Bestandteil: Die Flusihalle. Logisch, dass wir auch zwei cruiselevel.de-Pappnasen vorbeigeschickt haben.