Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Sie ist schon länger auf flightsim.to verfügbar und jetzt hat die kostenlose Umsetzung der Globemaster hat ein umfassendes Update erhalten. Neben einer Electronic Flightbag (EFB) hat der militärische Transportjet auch Überarbeitungen an den Systemen und der Avionik erhalten.

Das Update gibt es jetzt bei flightsim.to, hier das Changelog im original Wortlaut: 

  • Complete remake of 3D models
  • New sound system
  • New avionics suite
  • New lighting system
  • New aural warning system
  • New fuel/electrical system
  • Additional cockpit controls
  • EFB Added
  • Optimized for lower-end PCs
  • Autopilot functionality increased
  • Nav displays not syncing or aligning
  • Issues with holes in the wing mesh
  • Inop buttons in the cockpit
  • Beacon light logic
  • Xfeed logic, fuel consumption, lift and flap controls
  • Aero drag adjustments
  • Reduced reverser power
  • Added
  • IRU logic for nav displays
  • Anti-ice controls and korry lights
  • New WACAP display, mesh
  • Basic implementation of spoilerons
  • Added engine, pitot, and hud covers along with remove before flight tags to the aircraft
  • Added cones to the aircraft
  • Fixed missing LAIRCM turret
  • Complete cockpit texture overhaul
  • Improved geometry of AFCS panel
  • Re-made engine control panel, trim gauges
  • Fixed issues with incorrect readings on engine display
  • Added flaps percent deployed display
  • Re-made interactions on AFCS panel
  • Re-made cockpit watertight seal with exterior
  • Added jump seats
  • Tweaked cargo floor textures
  • Re-made alerting panel geometry
  • Added GPU model
  • Improved lower LOD for multiplayer performance
  • Fixes inop altitude controls with the „Xbox“ control mode
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

1 Kommentar
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Sebastian
Sebastian
9 Monate zuvor

Das ein EFB extra erwähnt wird…. ist doch heute eigentlich Standard in jedem Flugzeug.

*duckundweg* 🙂

Könnte dich auch interessieren:

Nick Cyganski hat sich über die Just Flight Website gemeldet und sein nächstes Projekt für den Microsoft Flight Simulator vorgestellt. Mit der Simulation der Beechcraft Starship bleibt der Entwickler damit nicht nur einem Hersteller treu, sondern nutzt die das Add-on mal wieder, um neue Systeme und Elemente der Luftfahrtgeschichte zu implementieren. So zum Beispiel ein System, das gebraucht wurde, als noch ohne GPS geflogen wurden.
Das nächste Flugzeug von A2A Simulations wird langsam konkreter. Mit der Aerostar will Scott Gentile den erste Accu-Sim Twin in den Microsoft Flight Simulator bringen. In einer neuen Meldung wird jetzt erklärt: Ende des Jahres könnte es so weit sein.
Es war fast schon verdächtig ruhig um PMDG und Robert Randazzo. Denn die große Frage stand im Raum, wann kommt die 777 für den Microsoft Flight Simulator. Jetzt hat der PMDG-Chef verkündet: Der Release-Termin steht. Und der Backup-Termin, auch.