Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Mit ihrer Landmarks of Germany Reihe ergänzt FSDG nach und nach wichtige Landmarken und Wahrzeichen in der Republik. Nach Baden-Württemberg, Niedersachsen, Hessen, Thüringen und Hamburg, steht nun das nächste Bundesland aus der Reihe fest. Mit Mecklenburg-Vorpommern erscheint ein weiteres Küsten-Bundesland. 

Auf den ersten veröffentlichten Bildern kann man unter anderem das Schweriner-Schloss, die Seebrücke Heringsdorf, den Aussichtsturm Wismar und weitere Wahrzeichen erkennen. Eine abschließende Liste des Landmarken-Umfangs liegt noch nicht vor. Wer sich die anderen Landmarken-Pakete zulegen möchte, sei auf den Aerosoft FSDG Sale verwiesen.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Im Stream der Entwickler des Microsoft Flight Simulator Ende Januar wurde das kommende Sim Update 15 ja bereits ausführlich vorgestellt. Falls ihr nicht mehr bis zum finalen Release warten wollt, könnt ihr nun ab sofort die Beta testen.
Im Microsoft Flight Simulator fliegt die COWS DA42 bereits seit mehreren Tagen. Aber auch X-Plane-Piloten sollen den Twinmot in den virtuellen Hangar stellen können. Dafür haben die Entwickler letzte Woche ein kleines Entwicklungsupdate ins X-Plane.org-Forum gestellt, der den Fortschritt der Maschine zeigt.
Alle warten auf Block 2 vom Fenix A320 inklusive IAE-Triebwerken, neuem 3D-Modell und mehr. Jetzt zeigt das Fenix-Team in einem 45-minütigen Video, was mit dem nächsten Update kommen wird: GSX-Integration, Kabinenansagen, das externe Engine-Modell und vieles mehr.