Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Die Qual der Wahl haben bald MSFS-Pilotinnen- und Piloten, die ins virtuelle Basel fliegen wollen. Denn der Euroairport wird auch im Microsoft Flight Simulator in zwei Versionen vorhanden sein. JustSim hat jetzt bereits seine Portierung veröffentlicht, FSDreamTeam wollen ihr Basel in Kürze  kostenlos nachreichen – soweit man die Szenerie für den P3D erworben hat.

Die JustSim-Version ist online

Helsinki, Malta und Co.: Wo JustSim  eine Szenerie anbietet, gibt es in der Regel auch Konkurrenz. Im Falle von Basel war JustSim jetzt schneller. Ab sofort gibt es bei simflight/simMarket für 20 Euro eine Umsetzung des Airports für den Microsoft Flight Simulator. Außer einer Beschreibung des realen Airports vermeidet JustSim aber auch bei diesem Addon, auf die Kern-Features der Airport-Szenerie einzugehen. Wahrscheinlich gleicht der Prepar3D-Version? Kunden letzterer erhalten JustSims Basel übrigens für einen Update-Preis zu 10,38 Euro.

FSDreamTeam schenkt Kunden die MSFS-Version

Auch wenn FSDreamTeam seine Version von Basel noch nicht veröffentlich hat, kündigen sie bereits eine etwas andere Preispolitik an. P3D-Kundinnen und Kunden sollen das MSFS-Update der Szenerie kostenlos erhalten. Und wer jetzt schon Interesse hat, kann mit 50% Rabatt die P3D-Version erstehen und danach ebenfalls kostenlos Update. Das hat FSDreamTeam jetzt auf Facebook erklärt, gepaart mit einigen Vorschaubildern der Szenerie. 

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Die SeaRey Elite für den Microsoft Flight Simulator ist erschienen. Die Umsetzung ist das erste Flugzeug aus der Feder der FlightSim Studio AG. Das Amphibienflugzeug kommt in einer XBox- und PC-Version in den MSFS. Vertriebspartner ist Aerosoft.
Der nächste Navigraph-Cycle ist da. Und im Zuge dessen haben die Schweden gleich noch weitere Features der kommenden App Charts 8 gezeigt. Nach dem letzten Video mit VFR-Features, werden jetzt die IFR-Funktionen präsentiert.
Jetzt auch nochmals niedergeschrieben: Just Flight hat angekündigt, die Entwicklung des A300 und der B747 für PREPAR3D einzustellen. Umsonst war die Arbeit der Briten trotzdem nicht.