Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

//42 und Orbx haben The Skypark als Early Access veröffentlicht. Mit dieser Erweiterung des Microsoft Flight Simulators sollen interessierte Pilotinnen und Piloten in Form eines Tablets Inspiration für Flüge, Aufgaben und eine kleine Wirtschaftssimulation in die Hand bekommen. 26 Euro kostet der virtuelle Black Mirror jetzt über OrbxDirect, Early-Access-Zugang erhält man über einen eigenen Discord-Server

Doch was ist The Skypark? Orbx beschreiben das mit //42 entwickelte Add-on als großen virtuellen Spielplatz, der voller Abenteuer stecke und der es erlaube, auch einen kommerziellen Aspekt in die Luftfahrt zu simulieren. Dabei dreht sich im MSFS alles um ein virtuelles Tablet, das sogenannte Skypad. Wie auf einem echten Tablet finden sich dort verschiedene Apps, die das Flugerlebnis interessanter machen sollen. So könne man sich mit Contrax virtuelle Flugaufträge abholen, diese dann mit Conduit verwalten, mit Holdings virtuelles Geld zählen und mit Progress den eigenen Fortschritt überwachen. Mehr Informationen und Bilder erhaltet ihr auf der Produktseite bei Orbx.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

2 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
skystar
skystar
3 Jahre zuvor

Achwas. Doch noch…
Das war ja 2019 groß im Gespräch, aber das Interesse stützte dann ab, weil auf der Webseite immer nur stand „Coming this Summer“ und dann war der Somer vorbei: „Coming Soon“…bis es dann ganz von der Seite verschwand. Diese „Ivana“, die die Aufträge vergeben sollte, scheint ja auch entlasen worden zu sein 🙂

In Cosford hatte ich 2019 nach der ORBX Präsentation noch mit dem Chef gesprochen, wann es denn endlich fertig ist: Soon.

Jetzt scheint es doch kein Abo mehr zu sein? Sollte ja anfänglich rund 15AUD kosten… Pro Monat…Was für moch ein K.O. Kriterium gewesen wäre.

Mal sehen. Die Idee ist ja eigentlich ganz gut. Man kommt mal zu Flügen in Gegenden, die man ansonsten nie gesehen hätte.
Aerosoft hat ja schon vor vielen Monaten etwas ähnliches rausgebracht. Ob das viel gekauft wurde?
Vielleicht probier ich Skypark mal aus. Oder vielleicht warte doch lieber ich erst noch 3-4 Updates von Asobo ab 🙂
Für P3D hätte ich es mir wahrscheinlich sofort gekauft…

airjuneau
airjuneau
3 Jahre zuvor
Antwort auf  skystar

Ein Abo wird wohl optional angeboten, sobald es vollständig released wird. Jedoch weiß ich leider nicht, was es beinhaltet. Ich bin auch froh, dass sie sich von der „nur“ Abo-Idee distanziert haben – es gab wohl viel Kritik aus der Community. Ich folge den Jungs schon länger als sie noch als „The Sky Lounge“ eine Art Flight Sim Vodcast gemacht haben. Leider haben sie diesen nach der Gründung von //42 aufgegeben (zum Glück gibt es ja jetzt mit den „Simulanten“ einen würdigen Nachfolger 😉 ) und sind meiner Meinung nach seitdem ein wenig „abgehoben“ 😉

Könnte dich auch interessieren:

Lionheart Creations haben ein Flugzeug für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht, das schon länger im Portfolio der Add-on-Schmiede existiert. Die Wittman Tailwind ist ein Flugzeugbausatz von Luftfahrt-Enthusiast Steve Wittman. Die virtuelle Version kommt jetzt in mehreren Varianten in den Sim.
Der größte Airport in der kalifornischen Bay Area ist der Flughafen von San Francisco. Bisher ist dieser Platz, bis auf die handcrafted Asobo Szenerie, ein weißer Fleck auf der MSFS-Payware Landkarte. Unerwartet wurde hier nun eine Payware veröffentlicht.
Wir haben lange auf den Release der Phantom für DCS hingefiebert. Auch wenn sich der Public Release leider um einen Tag verzögert, setzen wir heute Abend um 20 Uhr den Helm auf, ziehen den G-Suit an und lassen die Nachbrenner der J79 ordentlich Kerosin verbrennen. Zusammen mit euch schauen wir uns den Flieger an und drehen natürlich auch ein paar Runden über dem Mittelmeer. Mit dabei, unser DCS Experte Philipp.