Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Steven Spielberg hat den Devils Tower im Kino berühmt gemacht. Mit einem bunten und posaunenden Raumschiff landen im Film Umheimliche Begegnung der dritten Art Aliens neben dem markanten Felsen, um Menschen auf eine Reise auf einen anderen Planeten einzuladen. Taburet bietet jetzt die Möglichkeit, dieses Kinoerlebnis in Teilen im MSFS nachzustellen. Zwar ohne Raumschiff, dafür mit einer detaillierten Umsetzung des berühmten Felsens in Wyoming. Die kostenlose Szenerie ist ab sofort im simMarket erhältlich. Dazu spendiert der Entwickler noch eine rudimentäre Umsetzung des Hullet Airfields. Damit sollten virtuellen Ausflügen zum Devils Tower nichts mehr im Weg stehen. Und hoffentlich mit der berühmten Melodie des Films im Headset.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Die SeaRey Elite für den Microsoft Flight Simulator ist erschienen. Die Umsetzung ist das erste Flugzeug aus der Feder der FlightSim Studio AG. Das Amphibienflugzeug kommt in einer XBox- und PC-Version in den MSFS. Vertriebspartner ist Aerosoft.
Der nächste Navigraph-Cycle ist da. Und im Zuge dessen haben die Schweden gleich noch weitere Features der kommenden App Charts 8 gezeigt. Nach dem letzten Video mit VFR-Features, werden jetzt die IFR-Funktionen präsentiert.
Jetzt auch nochmals niedergeschrieben: Just Flight hat angekündigt, die Entwicklung des A300 und der B747 für PREPAR3D einzustellen. Umsonst war die Arbeit der Briten trotzdem nicht.