Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Phuket ist nicht nur beliebtes Ferienziel sondern auch bei Spottern beliebt: der Hügel neben der Landebahn ermöglicht gute Persepektiven. Jetzt hat Orbx den Flughafen in den Microsoft Flight Simulator gebracht. Für circa 20 Euro gibt es die Szenerie jetzt bei OrbxDirect. Die Australier versprechen bei dieser Szenerie wieder die gängigen Standards: Ein aktuelles Flughafen-Layout, vereinfachtes Terminal-Innenleben und Anpassungen die Siam-Insel – so heißt es in der Produktbeschreibung. Nach der Installation sollen dafür 1,4 Gigabyte Speicherplatz belegt werden. 

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

FS2Crew, Bryan Yorks Add-on zum Add-on, ist jetzt auch mit dem Fenix A320 kompatibel. Gestern wurde das Tool für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht. Das Tool soll es ermöglichen, den Fenix mit einem virtuellen Co-Piloten zu fliegen - mit Sprach- oder Tastenbefehlen.
Die von JustFlight vor ein paar Monaten veröffentlichte BAe-146 Reihe wurde durchaus positiv in der Community aufgenommen. Nun wurde auch die Entwicklung der zweiten Generation dieses Flugzeug bestätigt.
MK-Studios gehört noch zu den Entwicklern, welche nach wie vor P3D Versionen ihrer Szenerien veröffentlichen. Wie versprochen hat das polnische Studio nun Porto für den Lockheed Martin Simulator herausgebracht. Diese folgt der MSFS Version als virtuelle Umsetzung des portugiesischen Airports.