Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Nicht nur im Winterflugplan ist Innsbruck für viele Simulanten ein Anflug wert. Wie Gaya Simulations jetzt angekündigt haben, wollen sie dem Flughafen ihre Umsetzung einer Szenerie verpassen. Erste Bilder zeigen dabei, welchen Detailgrad die Designer im Microsoft Flight Simulator erreichen wollen.

Bisher sind es nur Nahaufnahmen, denn der Teufel stecke im Detail, so Gaya. Wann die Szenerie erscheinen soll, wurde im Zuge der Bilderposts auch nicht verraten.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

4 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Christian
Christian
1 Monat zuvor

Haben die von Gaya kein Google? Es gibt doch LOWI von MSFS, ORBX und JustSIM. Wo soll das Marktpotenzial liegen? Und die Version von ORBX ist schon richtig gut, da kann nicht mal Qualität von dem Gaya-Produkt von einen Kauf überzeugen. Schade, es gibt so viele andere Flughäfen die noch nicht umgesetzt sind.

Markus Burkhard
Markus Burkhard
1 Monat zuvor
Antwort auf  Christian

Danke Christian, da möchte ich noch hinzufügen, dass Gaya halt nach wie vor übelst ist wenn es um die Behebung von Bugs geht. Da stehen seit mehr als einem Jahr doppelte Windsäcke in ENCN, und Gaya kriegt es nicht gebacken, sich mal 5 Minuten Zeit zu nehmen und den Fehler zu beheben.
Weshalb soll ich also Gaya Geld geben?
Gaya ist das neue Justsim, sie bauen einfach etwas detaillierter. Schöne neue Welt.

Reinhard
Reinhard
1 Monat zuvor

Anstatt, dass man endlich Frankfurt mal ordentlich umsetzt, Neuauflage LOWI. Hallo , die Scenerie ist schon auf einem guten Level. Oder warten die Verantwortlichen in EDDF immer noch auf das Team von German Airports, und Niemand sonst darf Fotos machen ????

Mike
Mike
1 Monat zuvor

Wenn hier die Performance auch so gut ist wie bei LOWW – na dann gute Nacht. Abgesehen davon, dass ORBX LOWI super umgesetzt ist (und es ist meine Homebase). Eine etwas schärfere Scenerie mit ein paar Nuancen mehr, wird hier keinen Verkaufsschlager abgeben.

Könnte dich auch interessieren:

Es hat jetzt noch eine ganze Weile gedauert, doch bald ist die 737-Familie komplett: Robert Randazzo hat das Release-Datum der 737-900 und 737-900ER angekündigt. Und gleichzeitig auch baldige Previews zur 777 in Aussicht gestellt.
Für Los Angeles ist jetzt bei Orbx ein Add-on erschienen, das vor allem Helikopterfans ansprechen sollte. Helipads LA Police bringt mehrere Landeplätze in Downtown Los Angeles in den Microsoft Flight Simulator.
Der Freistaat Bayern ist das flächengrößte der 16 Bundesländer in Deutschland. Dementsprechend gibt es viel Fläche für die insgesamt 139 Flugplätze und Graspisten. Das Entwicklerstudio ClearPropStudios hat sich zur Aufgabe gemacht, diese in den Microsoft Flight Simulator zu bringen und hat deshalb Bavarian Airfields 2 angekündigt.