Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Girona ist Ryanair-Passagieren auch mal als Flughafen Barcelona bekannt. Denn der kleine Platz im Norden der katalanischen Hauptstadt wird schon langem vom irischen Billigflieger frequentiert. 

Jetzt gibt es auch im Microsoft Flight Simulator die Möglichkeit, Girona (LEGE) mit einer Szenerie zu erweitern. Heute haben MKStudios und RDPresets ihre Umsetzung des Airports veröffentlicht. Gleichzeitig. Am selben Tag. Was für ein Timing!

MKStudios geht den Weg dabei wieder über Vertriebspartner Orbx. Für circa 13 Euro wartet dort die Szenerie in Orbx-Central auf den Download. Folgendes versprechen die Designer:

  • High-fidelity 3D modelling.
  • Full PBR texturing.
  • Detailed, true-to-life apron and surrounding areas.
  • Current ground layout.
  • Vibrant, hand corrected orthoimagery.
  • Realistic night lighting.
  • Custom DEM mesh.
  • Optimized as per Microsoft’s standards for Xbox and PC

RDPresets nehmen die eigene Website oder simFligt/Simmarket für den Vertrieb. Circa 20 Euro werden hier fällig.

  • Realistic replica of LEGE Girona Costa Brava Airport
  • Completely custom modelling and texturing with PBR textures on the whole airport.
  • More than 1000+ clutter objects on the apron and surrounding area’s
  • Custom ground textures, faithfully recreating the asphalt differences like reality.
  • Performance optimizations.
  • Accurate night lighting.
  • Custom taxiway signage.
  • Ground traffic.

Welche der beiden Szenerie die bessere ist? Sollte ihre eine der beiden Versionen besitzen, lasst uns gerne Feedback in der Kommentarspalte da!

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

8 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
simmershome
3 Monate zuvor

Da muss man nicht lange überlegen. Handwerk sehe ich nur bei MK Studios.

Markus Burkhard
Markus Burkhard
3 Monate zuvor
Antwort auf  simmershome

Sehe ich auch so. MK gehört gewiss nicht zu den besten Entwicklern für MSFS, aber die Screenshots zeigen hier deutliche Überlegenheit gegenüber der Version von RDP.

Phil
Phil
3 Monate zuvor
Antwort auf  Markus Burkhard

Dafür ist RDP im Preis überlegen. Kann ja auch nicht jeder.

Philipp
Philipp
3 Monate zuvor

Cool.. Zwei eher Nischenflughäfen in doppelter Ausführung…

Reinhard
Reinhard
3 Monate zuvor
Antwort auf  Philipp

wieso zwei Flughäfen ?

Phil
Phil
3 Monate zuvor
Antwort auf  Reinhard

Ein Flughafen natürlich.

Mika
Mika
3 Monate zuvor

dann kann man sich ja jetzt auf die 3. Ausführung von Marseille von RDPreset freuen 😉 Vielleicht hat noch ein Entwickler Bock auf eine 4. Variante!?

Maurice [aviationlads]
Mitglied
3 Monate zuvor

Hier gibt es den Trailer zur Umsetzung von RDPresets: https://youtu.be/_Rers04SVlk

Meine Meinung: Habe mir mal beide Flughäfen angeschaut und ich finde sie können sich beide sehen lassen. Die Umsetzung von MK-Studios überzeugt m.M.n. am Terminal. Die Pax etc. erwecken den Airport zum Leben und wenn man “nur” aus Pilotensicht dort landet und wieder abfliegt ist dies sicherlich schön. Die Umsetzung von RDPresets überzeugt dafür stark mit deutlich mehr individuellen Objekten, Hangar, statischen Flugzeugen, DHL-/UPS-/FedEx-Area, dem Hotel, Gebäude im Anflug bei den Rwy-Lights, etc. Also wer einen Spaziergang auf dem Flughafen machen will, findet bei RD deutlich mehr zum besichtigen :). (meine objektive Meinung, unbezahlt 😀 )

Könnte dich auch interessieren:

Es hat jetzt noch eine ganze Weile gedauert, doch bald ist die 737-Familie komplett: Robert Randazzo hat das Release-Datum der 737-900 und 737-900ER angekündigt. Und gleichzeitig auch baldige Previews zur 777 in Aussicht gestellt.
Für Los Angeles ist jetzt bei Orbx ein Add-on erschienen, das vor allem Helikopterfans ansprechen sollte. Helipads LA Police bringt mehrere Landeplätze in Downtown Los Angeles in den Microsoft Flight Simulator.
Der Freistaat Bayern ist das flächengrößte der 16 Bundesländer in Deutschland. Dementsprechend gibt es viel Fläche für die insgesamt 139 Flugplätze und Graspisten. Das Entwicklerstudio ClearPropStudios hat sich zur Aufgabe gemacht, diese in den Microsoft Flight Simulator zu bringen und hat deshalb Bavarian Airfields 2 angekündigt.