Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Got Friends, bekannt für die Wilga oder auch EA-7 Edgley Optica, haben heute den Release ihres neuesten Fluggerätes angekündigt. Der Ein Mann Bausatzhubschrauber Revolution Mini-500 wird am 12.02.2023 erscheinen.

Previous slide
Next slide

Der Revolution Mini-500 war ein Bausatzhubschrauber der in den 90ern verkauft wurde. Er wurde von einem Kolbenmotor angetrieben, allerdings zeigte sich, dass der Motor zu schwach und zu viele Vibrationen verursachte, was zu diversen Unfällen führte. Es gab daher Pläne für den Hubschrauber eine Turbine anzubieten um die Probleme zu lösen. Dies wurde allerdings nie vom Anbieter  Revolution Helicopter Corporation umgesetzt.

Allerdings wurde von einigen Besitzern der Umbau in Eigenregie durchgeführt.

Got Friens hat den Mini-500 mit der Turbine als Vorlage für sein Modell genutzt. 

Features:

  • T62 Turbine Engine Flight Model
  • Sophisticated Flight Model using Computational Fluid Dynamics (CFD) for Rotorcraft
  • MSFS Assists for Helicopters Supported
  • 4k High Quality Texures & Paint Kit
  • Optimized 3D Model for Maximum Performance
  • Custom WWise Soundpack / Engine Sounds
  • Hideable Accessories and Doors
  • Safety Awareness Lights and Warning Indicators
  • MGL Avionics with Custom Page Selections
  • Attached Tablet and Aera Navigation System
  • Swappable Avionics Suites (GTR 220/GNS 530)
  • Custom Lighting Effects
  • Ground Skid Effects (All Surfaces) & Sparks
  • Downwash Effects (All Surfaces)
  • Engine Starting Effects
  • Heat Blur Effects
  • Frost and Rain Effects
  • Multiplayer Compatibility with Rotor Animations
  • Animated Pilot with Various Cockpit Controls
  • Animated Rotor and Tail Rotor Components
  • Animated Skid Flexing with Landing
  • In-Game Checklist
  • Multiple High Quality Livery Options
  • Flying with an Xbox Controller? No Sweat!

Erhältlich ist der Hubschrauber ab dem 12.02.2023 auf der Webseite von Got Friends für faire 14,99 US$. Der Hubschrauber wird auch im MSFS Marketplace erhältlich sein, allerdings wird der Release dort von Microsoft abhängen. Man rechnet mit 4 Wochen nach Release auf der eigenen Webseite. Weiter bilder gibt es im offiziellen Forumsbetrag.

Für Käufer auf der Webseite bietet Got Friends auch noch zwei exklusive Modelle an

Es wird einmal eine Militär Variante geben, die  eine US Navy Bemalung, beleuchtete Rotorspitzen, sowie Head tracking und Miniguns bietet.

Als weiteres Exklusivmodell gibt es eine Jäger Version. Hier wird es eine Tarnbemalung sowie einen montierten Jagdbogen geben.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

2 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Enrik
Enrik
1 Jahr zuvor

Schade, dass immer wieder Dinge den Weg in den MSFS finden, die es schon gibt. Neben zweimal den B 206 nun auch noch einen zweiten Minicopter.

Ein großer, schwerer und vor allem träger Heli würde mich eventuell reizen, mich überhaupt mal mit der ganzen Thematik Helicopter zu beschäftigen.

Enrik
Enrik
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Enrik

Habe ihn mir nun doch gekauft. Von Got Friends wurde ich bisher noch nie enttäuscht. Warum nicht mal einen Heli kaufen.

Zum Flugmodell kann ich nichts sagen, da ich erstens keine Ahnung habe und zweitens mit beiden Hilfen fliege (Rotor aus reiner Bequemlichkeit). Aber er fliegt sich wesentlich angenehmer und einfacher, als die beiden Gratis-Helis im MSFS. Ganz das Gegenteil von dem, was ich eigentlich erwartet habe. Von daher kein Fehlkauf für mich.

Könnte dich auch interessieren:

Lionheart Creations haben ein Flugzeug für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht, das schon länger im Portfolio der Add-on-Schmiede existiert. Die Wittman Tailwind ist ein Flugzeugbausatz von Luftfahrt-Enthusiast Steve Wittman. Die virtuelle Version kommt jetzt in mehreren Varianten in den Sim.
Der größte Airport in der kalifornischen Bay Area ist der Flughafen von San Francisco. Bisher ist dieser Platz, bis auf die handcrafted Asobo Szenerie, ein weißer Fleck auf der MSFS-Payware Landkarte. Unerwartet wurde hier nun eine Payware veröffentlicht.
Wir haben lange auf den Release der Phantom für DCS hingefiebert. Auch wenn sich der Public Release leider um einen Tag verzögert, setzen wir heute Abend um 20 Uhr den Helm auf, ziehen den G-Suit an und lassen die Nachbrenner der J79 ordentlich Kerosin verbrennen. Zusammen mit euch schauen wir uns den Flieger an und drehen natürlich auch ein paar Runden über dem Mittelmeer. Mit dabei, unser DCS Experte Philipp.